Gelungene Premiere der Ponyforum Hengsttage

Das Ponyforum hat erstmals eine bundesweit ausgeschriebene Körung veranstaltet. Die hat nach eigenem Bekunden der Organisatoren alle Wünsch und Erwartungen übertroffen. Der teuerste Hengst brachte 55.000 Euro.

21 Hengste wurden gekört, sechs prämiert. Liebling der Jury und des Publikums war der Falbe Nelson’s King v. Wengelos Nelson-Heitrak’s Marvin, den Katja Heinig in Chemnitz gezogen hat. Für 55.000 Euro fand er Käufer aus Hessen. Bei den Springponys wurde der gescheckte Chippendale v. Caspar’s Quick Star-Honeymoon als Nummer eins über den Stangen ausgezeichnet. Und auch er erhielt eine Prämie.

Hier die prämierten Ponys in der Übersicht:

  • Nr. 1 Genial v. Golden Rock – The Breas My Mobility, Züchter: Visser, Simone, 91599 Dentlein, Aussteller: Schurf, Adolf-Theo, 50181 Bedburg
  • Nr. 6 Schierensees Mithril v. Schierensees Marillion – Pilgrim’s Red, Züchter und Aussteller: Rosenbaum, Kristin, 23714 Malente
  • Nr. 12 Brave Heart v. Hesselteichs Blue Angel – Nature Boy, Züchter: Lobeck, Reinhard u. Esther 59379 Selm, Aussteller: Schurf, Adolf-Theo, 50181 Bedburg
  • Nr. 13 Chippendale v. Caspar’s Quick Star – Honeymoon Star, Züchter: Maack, Winfried und Jörg 14662 Friesack Wutzetz,
    Aussteller: Poort, Hans-Dieter, 27419 Sittensen
  • Nr. 14 High Emotion v. Hugo Boss – Handsome Boy, Züchter: Maatmann,Johann 49843 Gölenkamp, Aussteller: Hinrichs, Inge, 27798 Hude
  • Nr. 18 Nelsons King v. Wengelos Nelson – Heitrak´s Marvin, Züchter und Aussteller: Heinig, Katja, 09123 Chemnitz

Die fünf verkauften Prämienhengste erzielten einen sensationellen Durchschnittspreis von 25.900 Euro. Der Durchschnittspreis der 17 gekörten und verkauften Hengste lag bei 13.112 Euro. Von den fünf zur Auktion angebotenen nicht gekörten Hengsten wurden drei Hengste zu einem Durchschnittspreis von 4.333 Euro zugeschlagen. Nicht verkauft wurden die Katalognummern: 10,11,13,16 und 17.

Die Hengste in der Übersicht finden Sie hier.