Hannoveraner Freispringwettbewerb an Cherobino, Cornetta Crisp PJ und Oscar D

Foto T. Ernst

Cornetta Crisp PJ v. Cornet Obolensky-Cassini II, eine der zwei dreijährigen Sieger beim Hannoveraner Freispringchampionat 2021 (© Tammo Ernst)

Alljährlich findet auf Initiative des Programms Hannoveraner Springpferdezucht ein Freispringwettbewerb für drei- und vierjährige Hannoveraner statt. In diesem Jahr gab es drei Sieger.

Bei den in drei Abteilungen platzierten Dreijährigen vergaben die beiden Richter Mario Stevens und Thomas Schönig gleich zweimal die höchste Punktzahl und somit gab es zwei Sieger.

Das war zum einen Cherobino v. Chacfly PS-Sunlight xx-Ramiro’s Son II aus der Zucht von Egest Thaden und ausgestellt von ihm zusammen mit ihrem Vater Ekke Thaden. Der braune Hengst erhielt 26,6 Punkte.

Auf exakt dieselbe Punktzahl kam auch Cornetta Crisp PJ v. Cornet Obolensky-Cassini II-Silvio aus der Erfolgszucht der Pferdezucht Dr. Jacobs, Bierbergen. Hier war war unter anderem auch Cornetta Crisps Halbschwester Skippy Jo PJ v. Stakkato zur Welt gekommen. Sie hatte vor fünf Jahren das Hannoveraner Freispringchampionat für sich entschieden. Beide gehen auf die großartige Hannoveraner Stute des Jahres 2012 zurück, Sammy Jo PJ, die ja mit Escudo beispielsweise auch die Embassy-Brüder brachte.

Nur 0,2 Punkte weniger auf dem Konto hatte der Sieger der dritten Abteilung, ein noch namenloser Hengst des Landgestüts Celle v. Cup Cooper-Cormint-Iberio aus der Zucht von Alois Naver in Saterland. Auch ihm ist das Springen in die Wiege gelegt. Seine Großmutter, die staatsprämierte Iberio-Sao Paulo-Tochter Ibera, ist eine Vollschwester zu dem international erfolgreichen Celler Landbeschäler Inliner.

Vierjährige

Einen starken Auftritt hatte auch der Sieger der Vierjährigen: Oscar D v. Ogano-Quantus-Emigrant aus der Zucht und im Besitz des Ausbildungsstalls Duchac. Er erhielt mit 27,7 die höchste Bewertung aller Teilnehmer an diesem Tag.

Der Ausbildungsstall Duchac konnte sich an diesem Tag über einen Doppelsieg freuen, denn er stellte auch die Erstplatzierte der zweiten Abteilung, Chica Bonita D v. Chacoon Blue-Now or Never M-Argentinus, die mit 27,1 Punkten bewertet wurde.

Alle Ergebnisse sowie einen Link zum Download des Katalogs finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.