Hannoveraner Online-Fohlenauktion: 23.500 Euro-Preisspitze in die USA

081_289 Franco Nero San Amour I 266A5185

Preisspitze der vierten Hannoveraner Online-Fohlenauktion v. Franco Nero-San Amour. (© Tammo Ernst)

Es war bereits die vierte Online-Fohlenauktion des Hannoveraner Verbandes, die am vergangenen Wochenende mit einem Durchschnittspreis von 8514 Euro für 18 Fohlen endete. Der Ausreißer nach oben fand ein neues Zuhause in den USA.

Weil die ursprünglich geplante Mai-Fohlenauktion aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, hat der Hannoveraner Verband sich eine Alternative überlegt: Online-Auktionen. Davon fand nun bereits die vierte statt. Die bisherige Bilanz: 82 verkaufte Fohlen (Vorjahr Mai-Auktion: 79) bei einem Durchschnittspreis von 9088 Euro (Vorjahr Mai-Auktion: 7197 Euro) mit einem Gesamtumsatz von 745.250 Euro (Vorjahr: 547.00 Euro).

Bei der letzten Auktion wurden 18 Fohlen in sechs Länder verkauft. Vier davon erzielten Preise im fünfstelligen Bereich. Die Preisspitze war gleich das erste Fohlen der Kollektion, Force Majeure v. Franco Nero-San Amour I. Der Junghengst ging für 23.500 Euro an einen neuen Besitzer in den USA.

Für den Züchter von Force Majeure, Stephan Herrmann, war es nicht das erste Mal, dass eines seiner Fohlen ganz oben auf der Preisliste steht. Die Mutter, die Oldenburger Staatsprämienstute A Speciality For You v. San Amour-Sunny-Boy, stellte 2017 auch das Spitzenfohlen Be My Beauty Queen v. Bonds.  Zudem ist Herrmann auch Züchter des Franziskus-Sohnes Franco Nero, dem Vater von Force Majeure.

Bald wieder live

Es dauert nicht mehr lange bis die nächsten Pferde in Verden einen neuen Besitzer suchen. Am 18./19. Juli 2020 kommen 48 Dressur- und 17 Springpferde unter den virtuellen Hammer. Ab dem 07. Juli können sie beim Training beobachtet und individuell ausprobiert werden. Die Präsentation am 15. Juli kann per Livestream verfolgt werden, die Online-Auktion beginnt am Samstag (18. Juli) um 14 Uhr.

Für die nächste Online-Fohlenauktion am 08./09. August 2020 können die Interessenten ihren potentiellen Nachwuchs erstmals wieder live betrachten. Am 07. August werden die Fohlen ab 17 Uhr vor einer begrenzten Anzahl an Zuschauern präsentiert. Eine Anmeldung bis zum 31. Juli ist Pflicht. Weitere Informationen finden Sie unter www.hannoveraner.com.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.