Herwart von der Decken-Schau 2020: Romy und Charlize sind beste Hannoveraner Stuten

csm_Hannoveraner_Herwart-von-der-Decken-Schau_Springsiegerstuten-2020_5b10aa5812

Poppy Lifton v. Perigueux und Charlize v. Chacoon Blue waren die besten Springerinnen bei der Herwart von der Decken-Schau 2020. (© Hannoveraner Verband)

In der Niedersachsenhalle traten gestern die dreijährigen Stuten aus Hannover an, um die Besten des Jahrgangs zu küren. Töchter von Revolution und Chacoon Blue brillierten bei der Herwart von der Decken-Schau 2020.

Insgesamt 53 Dressurstuten stellten sich gestern bei der Herwart von der Decken-Schau den Augen des Richtertrios, bestehend aus Vorstandsmitglied Jörn Wedermann, Zuchtleiter Ulrich Hahn und dem Dänen Ib Kirk vom Gestüt Katrinelund. Die spätere Siegerin ging erst in der letzten Abteilung der dressurbetonten Stuten an den Start. Und obwohl die Ränge in der Niedersachenhalle aufgrund der Corona-Vorschriften nur dünn besetzt waren, konnte sie das Publikum direkt von sich überzeugen. So durfte die Hannoveraner Prämienanwärterin Romy v. Revolution-Belissimo am Ende die gelb-weiße Siegerschärpe tragen.

Aussteller der Dunkelfuchsstute war das bayerische Gestüt Greim, wo sie auch schon zur Welt kam. Anfang Juli konnte sie bereits eine Reitpferdeprüfung in Marbach für sich entscheiden. Schon Vater Revolution sorgte für einigen Jahren in Verden für Aufsehen, als er für den Rekordpreis von 1,2 Millionen Euro den Besitzer wechselte. Der Weltmeister der jungen Dressurpferde 2018 ist inzwischen auf Grand Prix-Niveau angekommen.

Auch Reservesiegerin Bon Bon v. Bon Coeur-Waterford (Z.: Marion Gabel, Ausst.: Eike Bewerungen und Marion Gabel) ist nun Hannoveraner Prämienanwärterin. „Hannovers Dressurstuten haben begeistert!“, resümierte Ib Kirk. „Ich bin nicht überrascht, dass die Qualität so hoch war.“

Springstuten

Beste der 19 springbetonten Stuten war die Chacoon Blue-Stolzenberg-Tochter Charlize aus der Zucht und im Besitz von Hermann Nehus. Die braune Stute konnte beim Freispringen voll und ganz überzeugen. Ob sie einmal in die Hufspuren ihres Vaters treten wird? Chacoon Blue ist unter Philip Rüping auf CSI3*-Niveau erfolgreich.

Neue Vize-Championesse der Hannoveraner Stuten ist Poppy Lifton v. Perigueux-Cheenook (Z. u. Ausst.: Gestüt Waldsee GmbH). Wie auch die Siegerin der Springstuten darf sie sich nun Prämienanwärterin nennen.

Als beste Halbblut Stute wurde zudem die Hann. Pr.A. Ixxi v. Il Divo xx/Don Frederico (Z.: Indra Wallner, Ausst.: Claudia Hein-Riemann und Eduard Riemann) herausgestellt.

Alle Ergebnisse von der Herwart von der Decken-Schau 2020 finden Sie hier.