Leprince des Bois nach Frankreich verkauft

Kai Rüder und Leprince des Bois in Luhmühlen 2011

Luhmühlen 18.06.2011 Internat. Vielseitigkeit CIC*** (hier Gelände): Foto: Julia Rau Am Schinnergraben 57 55129 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 Rüsselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (© Julia Rau)

Kai Rüders Vier-Sterne-Pferd Leprince des Bois hat eine neue Heimat in Frankreich gefunden, wo er als Deckhengst im Einsatz sein wird. Er wird Stallkollege unter anderem von Quintero.

Erst vergangene Woche wurde öffentlich, dass Rolf-Göran Bengtssons einstiger Erfolgsspringer zusammen mit Starvererber Namelus R eine Box bei The Stallion Company von Ken Rehill in der Normandie bezieht. Nun berichtet Rehill, dass er auch Leprince des Bois gekauft hat: „Ich habe Leprince von seinem österreichischen Besitzer erworben. Er steht bereits auf dem Gestüt in Rodez und ist in großartiger Form. Tatsächlich wäre er bereit gewesen, in Burghley mit zu gehen, wenn ich das gewollt hätte. Er ist der beste Sohn der Vielseitigkeitslegende Yarlands Summersong, der über Jahre die Top Ten der Weltrangliste der Vielseitigkeitsvererber dominiert hat. Er wird eine super Ergänzung für die Topriege meiner Vielseitigkeitshengste.“

www.thestallioncompany.com