Monte Bellini 2022 in Schweden

Monte-Bellini-Schweden

Monte Bellini (© Rau/Facebook)

Monte Bellini, ehemaliger Doppel-Bundeschampion und mit Philipp Weishaupt international erfolgreich, steht im schwedischen Lövsta Stud.

Springhengst Monte Bellini hat es gen Norden veschlagen. Der Montender-Sohn wurde von der Deckstation Beerbaum Stables an das schwedische Gestüt Lövsta Stuteri verpachtet. Dort stehen neben prominenten Dressurhengsten wie Benetton Dream, Bon Coeur, Viva Vivaldi oder dem Oldenburger Siegerhengst Benefit auch diverse Springhengste. So ist auch Cristallo II dort, eine knappe Autostunde nördlich von Stockholm beheimatet.

Monte Bellini: früher Frankreich, jetzt Schweden

Der bei Marlies Holtgräve in Nottuln geborene Westfale gewann zweimal das Bundeschampionat, 2007 mit Marco Kutscher und 2008 mit Philipp Weishaupt im Sattel. Kutscher war mit seinem Vater, dem Niederländer Montender v. Contender-Burgraaf, 2005 Europameister im italienischen San Patrignano geworden.

Unter Philipp Weishaupt konnte Monte Bellini viele internationale Erfolge erzielen, war unter anderem siegreich in Rotterdam und ’s-Hertogenbosch. Bei der Gobal Champions Tour in Rio wurde er Dritter. Außerdem war Monte Bellini ein verlässlicher Kandidat für das deutsche Aufgebot wenn es um die Besetzung von Nationenpreisen ging. 18 gekörte Hengste hat er mittlerweile gezeugt. In der abgelaufenen Saison war sein erfolgreichster Nachkomme die Stute Mila. Unter Ludger Beerbaum war sie unlängst dreimal in Samorin platziert.

Monte Bellini war einige Jahre bereits in Frankreich stationiert. Nun soll er in Skandinavien wirken. Deutsche Züchter können sich aber weiterhin wie gewohnt an die Ludger Beerbaum Stables wenden.