Neue Termine für Sportprüfungen für Hengste

Hengstleistungsprüfung: 14-Tage-Test

Symbolfoto Hengstleistungsprüfung (© Beelitz/St.GEORG)

Aufgrund der aktuellen Herpes-Fälle hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) nicht nur alle Turniere bis zum 28. März abgesagt, auch Zuchtveranstaltungen sind betroffen. Die eigentlich für den März geplanten Sportprüfungen für Hengste in Verden und München-Riem mussten daher ausfallen. Nun stehen die Ersatztermine fest.

Zum ersten Mal findet vom 6. bis 8. April eine Sportprüfung (Dressur und Springen) im Holsteiner Verbandszentrum in Elmshorn statt. Die Teilnahme an der dreitägigen Sportprüfung für vier- und fünfjährige gekörte Hengste ist Voraussetzung für die Eintragung in das Hengstbuch I. Dabei präsentieren sich die Nachwuchsvererber auf A-Niveau (Vierjährige) bzw. auf L-Niveau (Fünfjährige) und erhalten am Ende der Sportprüfung jeweils eine disziplinspezifisch gewichtete Endnote.

Vom 16. bis 22. April steht dann eine weitere Sportprüfung (Dressur und Springen) in München Riem an, die Springhengste können sich alternativ vom 19. bis 21. April in Verden beweisen. Vom 27. bis 29. April gibt es eine weitere Sportprüfung für dressurbetonte Hengste in Münster-Handorf.

Die 14-tägigen Veranlagungsprüfungen für drei- und vierjährige Hengste sollen wir geplant im April absolviert werden können. Los geht’s vom 7. bis 20. April in Adelheidsdorf, dann folgt Neustadt/Dosse (9. bis 22. April). Eine weitere Chance erhalten die Youngster in Schlieckau vom 5. bis 18. Mai. Bei der Veranlagungsprüfung werden die Grundgangarten und das Freispringen bewertet. Ebenso wie bei der Sportprüfung steht auch ein Fremdreitertest auf dem Programm.

Alle Infos und Termine: www.hengstleistungspruefung.de