Neuer Leiter im Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen

For_Romance_I_OLD_Urs_Schweizer_Lodbergen_16_GGR_8533_GRÖMPING

Urs Schweizer mit DLZ-Starvererber For Romance. (© Gesina Grömping/Equitaris)

Im Sommer wurde bekannt, dass Urs Schweizer, der das Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen in den letzten Jahren geführt und groß gemacht hat, zum Ende des Jahres ausscheidet. Nun gibt es einen Nachfolger.

Zum 1. Januar 2018 tritt Wolfgang Stagge die Nachfolge von Urs Schweizer an. Stagge hat lange auf der Hengststation Klatte in Klein Roscharden gearbeitet und war seit 2013 für den Stall Rambrock tätig. Dort war er für die Aufzucht und die Ausbildung der Junghengste verantwortlich. Nun also wechselt er nach Lodbergen.

Urs Schweizer will sich auf seinem eigenen Anwesen der Pferdezucht widmen. Beim Bundeschampionat in Warendorf feierte er einen besonderen Erfolg: zwei „Lodbergen-Hengste“ wurden mit dem Titel Bundeschampion bedacht. Das war zum einen DSP Dominy v. Diamond Hit bei den Fünfjährigen unter Therese Nilshagen (SWE). Der Dunkelfuchs, einst Prämienhengst der Süddeutschen Körung, überzeugte mit einer 9,0 in Warendorf.

Und auf dem Reitpferdeviereck konnte im Fremdreitertest der hoch talentierte und auch noch bildschöne Finest Selection v. Follow Me den Favoriten Secret v. Sezuan vom Thron schubsen.

Nicht nur die beiden Bundeschampions, auch der Nürnberger Burg-Pokal Finalist For Romance und der schwedische EM-Vierte und-Fünfte Dante Weltino kommen aus Lodbergen. Es ist also ein gut bestelltes Feld, was Wolfgang Stagge nun beackern kann.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.