Neuer Vorstand beim Holsteiner Verband

Der neue Vorstand des Holsteiner Verbands: v. links nach rechts: F. Wettberg, C. Dietz, C. Diederich, S. Johannsen, J. Lüneburg, T. Peters, S. Zuba, T. Beuck, Dr. G. Friemel, T. Luther.

(© Der neue Vorstand des Holsteiner Verbands: v. links nach rechts: F. Wettberg, C. Dietz, C. Diederich, S. Johannsen, J. Lüneburg, T. Peters, S. Zuba, T. Beuck, Dr. G. Friemel, T. Luther.)

In Holstein gibt es Umstrukturierungen. Die Reform des Verbandsapparats, die bereits seit drei Jahren diskutiert wird, ist nun beschlossene Sache. Außerdem gibt es einen neuen Vorstand.

Der Holsteiner Verband gliedert sich künftig in drei Teile, dem Verband als solchem, die „Mutter“, mit Sitz in Kiel sowie zwei Tochtergesellschaften: die GmbH I mit der Hengsthaltung und die GmbH II mit der Vermarktung, beide mit Sitz in Elmshorn. Geschäftsführer der „Mutter“, des Verbands in Kiel, ist nun Dr. Thomas Nissen. Norbert Boley wird Leiter der GmbH I (Hengsthaltung) und die Leitung der GmbH II (Vermarktung) obliegt künftig Ronald Schultz, zusammen mit Auktionsleiter Peter Glisic und Verkaufsleiter Jan Swennen.

Ziel der Strukturreform war es, den Verband für die Zukunft auf tragkräftiges Fundament zu stellen. Der bis dato Verbandsvorsitzende Jan Lüneburg war die treibende Kraft hinter der Maßnahme. Er erklärt: „Unser Ziel muss es sein, dass jeder Geschäftsbereich des Holsteiner Verbandes auf eigenen – finanziellen – Füßen steht und wesentlich schneller in der Umsetzung von Entscheidungen wird.“

Der bis dato Vorstand? Ja, denn im Rahmen der außerordentlichen Delegiertenversammlung gestern in Neumünster wurde nicht nur über die Strukturreform abgestimmt, sondern auch ein neuer Vorstand gewählt. Der gesamte Vorstand tritt zum 31. Dezember zurück. Man wollte damit auch nach außen einen Neuanfang signalisieren. Jan Lüneburg hatte bereits bei einer vorangegangenen Versammlung angekündigt, nicht mehr für den Posten des ersten Vorsitzenden kandidieren zu wollen.

An seine Stelle tritt nun Thies Beuck, der maßgeblichen Anteil an der kaufmännischen Planung und Umsetzung der Reform. Der Steuerberater, vereidigte Buchprüfer und erfolgreiche Holsteiner Züchter ist der neue Vorsitzende des Holsteiner Verbandes. Zweiter Vorsitzender ist Timm Peters. Beide gehörten auch schon dem alten Vorstand an.

Der neue Vorstand des Dachverbandes in Kiel besteht nun aus Carolin Diederich, Stephan Johannsen und Friedrich Wettberg.

Der neue Vorstand der GmbH I setzt sich zusammen aus Jan Lüneburg, Thieß Luther und Timm Peters. Der GmbH II stehen nun Christian Dietz, Dr. Günther Friemel und Silke Zuba vor.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.