Neustadt (Dosse): For Planet liefert besten 14-Tage-Test ab

Hengstleistungsprüfung: 14-Tage-Test

Symbolfoto Hengstleistungsprüfung (© Beelitz/St.GEORG)

Gestern ging der 14-Tage-Test, die Veranlagungsprüfung für junge Hengste, in Neustadt (Dosse) zu Ende. Die höchste Bewertung gab es für For Planet, einen Sohn des legendären For Pleasure.

26 Hengste waren im 14-Tage-Test in Neustadt (Dosse) am Start, alle konnten die Prüfung beenden. Mit der gewichteten Gesamtnote von 8,45 setzte sich For Planet vom Gestüt Sprehe an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Der For Pleasure-Sohn aus einer Cornet Obolensky-Mutter (Z.: ZG Dammann u. Graf) vereint nicht nur beste Springgene in seinen Adern, sondern sorgte schon auf der Fohlenauktion beim Turnier der Sieger in Münster für Aufsehen. Im letzten Jahr erhielt der Westfale sein positives Körurteil in Münster-Handorf.

In Neustadt (Dosse) gab es gleich mehrfach die 9,0 für den typvollen Schimmel: für Interieur, Temperament, Leistingsbereitschaft und Galopp sowie auch im Freispringen. Damit erzielte For Planet auch die beste springbetonte Endnote – 8,88.

Zuperman mit super Ergebnis

Die zweitbeste Bewertung vergab die Kommission für Zuperman v. Vincent Maranello-Destano aus der Zucht von Dr. Stefan Tietje. Der Dunkelbraune überzeugte auch schon bei der Oldenburger Hauptkörung 2019 in Vechta, wo er als 2. Reservesieger und Prämienhengst ausgezeichnet wurde. Bei seiner Verlanlagungsprüfung kam er nun auf die gewichtete Gesamtnote 8,38. Besonders im Galopp und in puncto Rittigkeit (jeweils 9,5) konnte der Hengst glänzen, der mit Abstand die beste dressurbetonte Endnote erhielt (8,8). Zuperman gehört Dressurreiterin Beatrice Buchwald und ist auf deren Hengststation Hoffrogge aufgestellt, die sie gemeinsam mit Lebenspartner Jens Hoffrogge betreibt.

Über den drittbesten Hengst konnte sich das Nordrhein-Westfälische Landgestüt Warendorf freuen. 8,3 lautete die Gesamtnote für den Hickstead White-Sohn Highland White (Z.: Tim Wengert), der Anfang 2020 in München-Riem sein positives Körurteil erhalten hatte. Der Schimmel bekam hohe Bewertungen für sein Interieur und im Freispringen, wo die Richter jeweils ein „sehr gut“ (9,0) zückten.

FC Bayern München-Star Thomas Müller kann nicht nur Tore schießen – er kann auch gute Pferde züchten! Das stellte er einmal mehr mit dem westfälischen Hengst Captain Müller MT unter Beweis, der auf das insgesamt viertbeste Ergebnis kam (8,28). Der Schimmel aus dem Besitz von Elisabeth Max-Theurer erzielte mit einer 8,83 zudem die zweithöchste springbetonte Endnote.

Alle Ergebnisse vom 14-Tage-Test in Neustadt (Dosse) finden Sie hier.