Niederlande geben Teilnehmer für die WM junge Dressurpferde bekannt

WM der Dressurpferde, Dressur, junge Pferde, Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde, 6-jaehrige Pferde

Kraftpaket: Kjento v. Negro-Jazz, Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde 2021 mit Charlotte Fry. (© von Korff)

Bei den „richtigen“ Weltmeisterschaften in Herning gingen zwei von drei Medaillen an KWPN-Pferde, die vor vier Jahren auch schon bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde unter den Top drei waren. Möglich, dass wir eines der folgenden Pferde, die nun vom KWPN für die Teilnahme an der WM in Ermelo (8. bis 11. September) nominiert wurden, 2026 wiedersehen.

In jeder Altersklasse wurden sechs KWPN-Vertreter benannt. Ausgewählt wurden sie von Floor Dröge, Veronique Roerink und Johan Hamminga. Letzterer wurde hierzulande vor allem bekannt, weil er mit Adelinde Cornelissen und Parzival in den frühen Jahren gearbeitet hat, ehe das Paar den Trainer wechselte und fortan mit der Sjef Janssen-Philosophie Medaillen gewann. Hamminga sagte, bei der Auswahl der Pferde für Ermelo hätten er und seine Kolleginnen wert darauf gelegt, dass die Pferde harmonisch und ungezwungen vorgestellt werden, so dass man ihre natürlichen Anlagen erkennen kann. Am meisten überzeugt haben sie in dieser Hinsicht nun die folgenden Pferde:

Fünfjährige

  • Mission (v. Eye Catcher) mit Femke de Laat
  • Mauro Turfhorst (v. Zonik) mit Dinja van Liere
  • Hexagon’s Gorgeous Black Art (v. Glock’s Toto Jr.) mit Beni Pachl
  • My Precious (v. Ferguson) mit Kirsten Brouwer
  • Maddox Mart (v. Hennessy) mit Jessica Lynn Thomas > Der Hengst steht im Besitz des Gestüts Schafhof und war mit Jessica Lynn Thomas unter anderem in Wiesbaden siegreich
  • Montrachet (v. Glock’s Toto Jr.) mit Saskia van Es
  • 1. Reserve: Mercurius ACM (v.Dream Boy) mit Amber Hage
  • 2. Reserve: Blue Hors Monte Carlo TC (v.Dream Boy) mit Nanna Merrald Rasmussen

Sechsjährige

  • Lennox U.S. (v. Grand Galaxy Win) mit Jill Bogers
  • Las Vegas (v. Ferdaux) mit Emmelie Scholtens > der Hengst hat mehrfach den Pavo Cup gewonnen und war letztes Jahr Fünfter im Finale, damals noch mit Franka Loos
  • Luqiedo (v. Aqiedo) mit Adelinde Cornelissen
  • Lightning Star (v. Ferguson) mit Kirsten Brouwer > die beiden Bronzemedaillengewinner des Vorjahres
  • Lord Platinum (v. Ferguson) mit Curro Benitez Sanchez
  • Hexagon’s Luxuriouzz (v. Johnson) mit Beni Pachl
  • 1. Reserve: Lennoxwaard (v. El Capone) mit Kirsten Brouwer
  • 2. Reserve: Labarron (v. For Romance) mit Dinja van Liere

Siebenjährige

Kuvasz RS2 (v. Glamourdale) mit Marieke van der Putten
Kyton (v. Ferguson) mit Bart Veeze
Koko JR de la Fazenda (v. Glock’s Toto Jr.) mit Thalia Rockx
Kjento (v. Negro) mit Charlotte Fry > der Titelverteidiger. Zur Erinnerung: Doppelweltmeister Glamourdale wurde vor vier Jahren ebenfalls Weltmeister der jungen Dressurpferde mit Fry.
Kavira (v. Franklin) mit Sofie Lexner
Kadiene (v. Zhivago) mit Svenja Grimm
1. Reserve: Kenzo (v. Glamourdale) mit Diederik van Silfhout
2. Reserve: Kind Pleasure (v. Governor) mit Femke de Laat

www.kwpn.nl