Oldenburger Auktion: Zack stellt auch Preisspitze

Karabella_LL-Foto_klein

Teuerstes Pferd der 88. Oldenburger Eliteauktion war die Zack-Tochter Karabella, die nach Spanien verkauft wurde. (© Oldenburger Verband/LL Foto)

Bei der Oldenburger Eliteauktion lieferte der Hengst Zack nach dem Siegerhengst der Sattelkörung auch das teuerste der angebotenen Reitpferde. Die Stute Karabella wurde nach Spanien verkauft.

Oldenburger Stuten stehen derzeit hoch im Kurs, nicht nur die Nummer eins der Weltrangliste der Dressur, Weihegold. Auf der 88. Oldenburger Elite-Auktion erzielte sowohl im Dressur- als auch im Springbereich eine weibliche Nachwuchshoffnung das höchste Gebot. Am teuersten war die braune Stute Karabella, deren Vater Zack, hochplatziert in Neumünster war. Er wird beim Weltcupfinale am kommenden Wochenende in Paris am Start sein wird. Die aus einer Sunny-Boy-Donnerhall-Mutter gezogene Stute war Käufern aus Spanien 185.000 Euro wert. Der Dressurstall Dos Lunas Dressage Sotogrande ist Stammkunde bei Oldenburger Auktionen. Dort ist auch der WM-Teilnehmer Sir Olli OLD zuhause. Züchter der Preisspitze ist Johann Kiep aus Surwold.

Oldenburger Springspitze für 141.000 Euro nach Italien

Bereits zum zweiten Mal stand das teuerste Pferd mit Talentschwerpunkt Springen im Rampenlicht. Die letztjährige Siegerstute des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg International, La Marron v. Christian-Landor S, kostete141.000 Euro. Zu diesem Preis ersteigerten Italiener die bei Elke und Franz Josef Herff, Herzogenrath, gezüchtete Braune. 24 der angebotenen Reitpferde wurden ins Ausland verkauft, mehr als die Hälfte aller Auktionspferde. Der Durchschnittspreis für 44 Reitpferde im Auktionsring wurde vom Veranstalter mit 43.682 Euro angegeben, damit wurde das Ergebnis des Vorjahres nicht ganz erreicht.

www.oldenburger-pferde.net

Zac Efron v. Zack-Don Larino – Siegerhengst der Sattelkörung des Oldenburger Pferdezuchtverbandes 2018. (© www.oldenburger-pferde.net)

Die Österreicherin Elisabeth Max-Theurer ersteigerte für 82.000 Euro Siegerhengst der Oldenburger Sattelkörung, über Zack ein väterlicher Halbbruder zur Preisspitze Karabella: Zac Efron v. Zack-Don Larino. Er stammt aus der Zucht von Hermann Schildt aus Ovelgönne, Aussteller war das Gestüt Blue Hors. Vier neu gekörte Hengste aus dem Lot der Sattelkörung erwirtschafteten im Durchschnitt rund 62.000 Euro.

Weitere Infos finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.