Quaterback stellt teuerstes Oldenburger Fohlen

Spitzenfohlen in Vechta: Quateron v. Quaterback

(© www.oldenburger-pferde.com)

Gleich das Fohlen mit der Nummer 1 des Katalogs der 9. Oldenburger Elite-Fohlenauktion brachte gestern den Spitzenpreis in Vechta, ein Sohn des Quaterback aus einer Stedinger-Mutter.

Für 55.000 Euro tritt Quateron aus der Zucht von Aloys und Chritian Hinxlage in Garrel die Reise nach Spanien an. Der dunkelbraune Hengst war eines von 89 Fohlen, die auf der Vechtaer Fohlenauktion neue Besitzer fanden. 28 der Fohlen gingen ins Ausland. Insgesamt kann Oldenburg sich auf die Schulter klopfen hatten die Veranstalter der ESI-Auktion sich gerade noch gerühmt, mit ihrem dem Durchschnittspreis von rund 7270 Euro die Verbandsauktionen überflügelt zu haben, setzte Oldenburg jetzt noch eins drauf. Die 89 Fohlen brachten im Schnitt 8.445 Euro.

Hier finden Sie alle Ergebnisse.