Siegerstute Starena nach Luxemburg zugeschlagen

Online-Auktionen gibt es inzwischen ja eine ganze Menge, aber eine Auktion für ein einziges Pferd gab es noch nie. Zumindest bis jetzt, denn nun hat die Hengsthaltung Kemper eine besondere Stute online versteigert.

Es handelt sich um die Hannoveraner Siegerstute der Herwart von der Decken-Schau 2019, Starena v. Stalypso-Acord II, gezogen von Gerd Lücking und bis dato im Besitz der Hengsthaltung Kemper.

Die Dreijährige dominierte nicht nur die Alterskolleginnen ihres Zuchtgebietes, sondern triumphierte anschließend auch noch beim Deutschen Stuten- und Fohlenchampionat in Lienen.

Ihre Stutenleistungsprüfung schloss sie als beste Ergebnis aller Hannoveranerinnen mit einer 10,0 im Springen und 9,5 in der Rittigkeit. Dazu ist die Braune auch noch bildschön.

Und sie bekommt ein Fohlen von keinem geringeren als dem aktuell zweitbesten Springpferdevererber der Welt, Diamant de Semilly.

Teuer nach Luxemburg

Nun hatte die Hengsthaltung Kemper für Starena eigens eine Online-Auktion gestartet, die auf große Resonanz stieß. 14 Bieter gaben 76 Gebote ab, ehe der Zuschlag schließlich für 68.500 Euro nach Luxemburg ging.

Übrigens steht die nächste Online-Auktion der Hengsthaltung Kemper bereits in den Startlöchern. Vom 16. bis 22. Dezember werden zweijährige Hengste im Internet versteigert. Infos: www.kemper.horse24.com.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.