Sportponys in Berlin – die FN-Bundeshengstschau

Morgensterns Dalai (v. FS Don’t Worry) + Wenke Kraus – Bundessie

Gesamtsieger Morgensterns Dalai ©Jan Reumann

Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin fand die 5. FN-Bundeshengstschau statt. Insgesamt konkurrierten 65 Hengste um den Titel des Bundessiegers in insgesamt 14 Kategorien. Gesamtsieger wurde Morgensterns Dalai v. FS Don’t Worry, der für das Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/Hamburg antrat.

Bei der FN-Bundeshengstschau wurden die Hengste für ihr Exterieur sowie die Gangarten Schritt und Trab benotet. Die Hengste wurden dabei in rassespezifischen Schauwettbewerben beurteilt, in denen jeweils ein Sieger hervor ging.

Deutsche Reitponys

Die am stärksten vertretene Gruppe mit 34 Kandidaten waren die Deutschen Reitponys. Hier siegte in der Kategorie der Althengste (sieben- bis zwölfjährig) der Fuchshengst Schierensees Mr. Nice Guy v. Schierensees Marillion, der genau wie der Gesamtsieger für das Pferdestammbuch Schleswig-Holstein Hamburg antrat. Mr. Nice Guy ist aus der Zucht und im Besitz von von Kristin Rosenbaum aus Malente.
Bei den Junghengsten setzte sich Cosmo Royale v. Cosmopolitan durch. Er ist aus der Zucht und im Besitz von Danica Duen aus Bad Oeyenhausen und trat für den Zuchtverband Hessen an.

New Forest Ponys

Gewinner der Althengste bei den New Forest Ponys wurde der siebenjährige Fuchshengst Calle v. Bovenheigraafs Camillo, der vier Jahre zuvor selbst Bundessieger in Berlin wurde. Er stammt aus der Zucht von Carsten Dose aus Elmshorn und wurde ausgestellt von Jannecke Hermer aus Bokholt-Hanredder für das Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/Hamburg.

Connemara Ponys

Braunschimmel Patriks Meirliun v. Skousboe Morning Rock wurde Bundessieger in der Gruppe der Connemara Ponys. Der Hengst, der für den Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen antrat, trug bereits vor vier Jahren die schwarz-rotgoldene Schärpe. Züchterin ist Ulrike Krüger aus Weidenberg.

Welsh Ponys

Die Welsh Ponys wurden in drei Sektionen unterteilt: Welsh Pony (Sektion A), Welsh Pony (Sektion B) und Welsh Cob (Sektion D).

De Weyerds Houston v. Lacy Brigadier ging als Sieger der Sektion A hervor, ausgestellt wurde er von von Sabine Stiem aus Ingersleben für den Zuchtverband Sachsen-Thüringen.
In Sektion B setzte sich der achtjährige Nilanthoeve’s Zippo Welsh v. Cadlanvalley Goldstar durch. Vorgestellt wurde er durch Norbert Büscherhoff aus Seeth-Ekholt und für das Pferdestammbuch Weser-Ems. Der Bundessieger der Sektion D ist der vierjährige Friedrichshof Hot Twix v. H-S Hot Playboy Trouble. Er wurde von seinen Besitzerin Katja und Georg Istel aus Villmar für den Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen vorgestellt.

Sportwettbewerbe

Zudem hatten die Hengste die Chance sich beim Freispringen und/oder im Reitponywettbewerb zu zeigen. Die Sportwettbewerbe wurden in zwei Altersklassen unterteilt, umso eine faire und altersgerechte Prüfung gewährleisten zu können.

Springen

Bundessieger der springbetonten Hengste im Alter von sieben bis zwölf Jahren, wurde der neunjährige Captain Mayer v. Calido. Calido wurde 2011 selbst Bundesprämienhengst in Berlin. Züchter von Captain Meyer ist Klaus Meyer aus Meppen, vorgestellt wurde der Bundessieger von Udo Wohlgemuth aus Bochum für das Westfälische Pferdestammbuch.

Bei den jüngeren Hengsten gewann der vierjährige Crown Cingdom v. Crown Charm of Royal. Züchter und Besitzer ist die Zuchtgemeinschaft Nagel-Kniese in Dätgen. Vorgestellt wurde der Hengst für den Pferdezuchtverband Baden-Württemberg.

Dressur

Bei den dressurbetonten Hengsten präsentierte Cosmo Royale sich mit Züchterin und Besitzerin Danica Duen am besten und wurde Bundessieger. Der Bundeschampion der Reitponys von 2017 dominierte das Feld der vier- bis sechsjährigen Hengste.

Vielseitigkeit

Bundessieger der jüngeren vielseitigen Hengste wurde Doppelpunkt v. Del Estero AT aus der Zucht und im Besitz von Isabel Mense aus Blomberg. Er beendete beide Wettbewerbe mit einer Note über 8.0.

Der große Sieger Morgensterns Dalai

Der neunjährige Morgensterns Dalai dominierte bei den älteren Hengsten. Er stammt aus der Zucht des belgischen Gestüts „Zum Morgenstern“ und wurde vom Schönhorster Gestüt Steendiek von Peter Böge für das Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/Hamburg vorgestellt. Der viermalige Finalist bei den Bundeschampionaten in Warendorf entschied nicht nur die Reitponyprüfung für sich – zudem bewies er seine Sportlichkeit beim Freispringen, wo er als Reservesieger hervorging. Somit wurde Morgensterns Dalai nicht nur FN-Bundessieger der dressurbetonten, sondern auch der vielseitigen Sportponyhengste. In Verbindung mit einer 1c-Platzierung im Schauwettbewerb hatte Morgensterns Dalai die Nasenspitze in der Gesamtwertung ganz vorne.

FN-Bundesprämie

Neben der Chance Bundessieger zu werden, hatten die teilnehmenden Hengste die Möglichkeit, die FN-Bundesprämie zu erhalten. Diese wurde an leistungsgeprüfte Hengste, die im Schauwettbewerb eine Note von 8,0 oder besser erhielten, verliehen. Folgende Hengste erhielten die FN-Bundesprämie:

  • Bacon v. Cockmoor Brenin Ebrill – Cockmoor Sion Ddu, Welsh Cob (Sektion D),
    Züchter: und Aussteller: Gerd-Wilhelm Puck (Nessendorf), ausstellender Zuchtverband: Schleswig-Holstein/HH
  • Bellissimo HS v. Benetton S – Navajo, Deutsches Reitpony,
    Züchter: ZG Seefeld Müller (Neustadt), Aussteller: Janna Bongartz (Kempen), ausstellender Zuchtverband: Hannover
  • Boy George v. Tulira Robuc – Glanns Owen, Connemara Pony,
    Züchter: Kieran Kelly (Irland), Aussteller: Konrad Weggel (Eckersdorf), ausstellender Zuchtverband: Bayern
  • Calle, Bovenheigraaf´s Camillo v.– Anydale Martien, New Forest Pony,
    Züchter: Carsten Dose (Elmshorn), Aussteller: Jannecke Hermer (Bokholt-Hanredder), ausstellender Zuchtverband: Schleswig-Holstein/HH
  • Calle Cool WE v. El.H. Kastanienhof Cockney Cracker WE – El.H. Neckar, Deutsches Reitpony,
    Züchter: Familie K.H. Brun (Westerstede), Aussteller: Norbert Büscherhoff (Seeth-Ekholt), ausstellender Zuchtverband: Weser-Ems
  • Chardonnay Deluxe v. Chattanooga – Magnum, Deutsches Reitpony,
    Züchter: Alice Ladelund (Königsacker), Aussteller: Alexandra Langer (Bienenbüttel), ausstellender Zuchtverband: ZfdP
  • Clooney v. Cyrill – Valido, Deutsches Reitpony,
    Züchter: Nadine Krause (Bad Homburg), Aussteller: Dr.Stefanie Krause (Bad Homburg), ausstellender Zuchtverband: Hessen
  • Creme Brulee v.H. Calvin Klein – Danny Goes Ahead, Deutsches Reitpony,
    Züchter und Aussteller: Angela vom Hofe (Wuppertal), ausstellender Zuchtverband: Westfalen
  • De Weyerds Houston v. Lacy Brigadier – Vechtzicht’s Harmony Stiem, Welsh Pony (Sektion A),
    Züchter: W. Leeuwis (Niederlande), Aussteller: Sabine Ingersleben, ausstellender Zuchtverband: Sachsen-Thüringen
  • Kastanienhof Donnertrommler v. Dornik B– El.H. Kennedy WE, Deutsches Reitpony,
    Züchter und Aussteller: Gestüt Kastanienhof (Sage-Haast), ausstellender Zuchtverband: Weser-Ems
  • Lucciano IH v. Lamento I – Wicked Courtjeste, New Forest Pony,
    Züchter und Aussteller: Zuchtgemeinschaft Hofstätter/Schön (Michaelnbach), ausstellender Zuchtverband: Bayern
  • Morgensterns Dalai v. FS Don´t Worry – FS Champion de Luxe, Deutsches Reitpony,
    Züchter: Gestüt Zum Morgenstern (Belgien), Aussteller: Peter Böge (Schönhorst), ausstellender Zuchtverband: Schleswig-Holstein/HH
  • Nilanthoeve’s Zippo v. Cadlanvalley Goldstar –Eyarth Harlequin, Welsh Pony (Sektion B),
    Züchter: F.J. Aalbers (Niederlande), Aussteller: Norbert Büscherhoff (Seeth-Ekholt), ausstellender Zuchtverband: Weser-Ems
  • Patriks Meirliun v. Skousboe Morning Rock – Frederiksminde Hazy Marvel, Connemara Pony,
    Züchter und Aussteller: Ulrike Krüger (Weidenberg), ausstellender Zuchtverband: Bayern
  • Ponyland Yakari v. York – Forlan Tomboy, Welsh Pony (Sektion A),
    Züchter und Aussteller: Familie Wieczorek (Norddeich), ausstellender Zuchtverband: Schleswig-Holstein/HH
  • Schierensees Mr. Nice Guy v. Schierensees Marillion – Highway N, Deutsches Reitpony,
    Züchter und Aussteller: Kristin Rosenbaum (Malente), ausstellender Zuchtverband: Schleswig-Holstein/HH
  • Stopelholms Mythos v. Poppings Marribo – Dukes Forest Antares , New Forest Pony,
    Züchter und Aussteller: Zuchtgemeinschaft Gosch (Seeth), ausstellender Zuchtverband: Schleswig-Holstein/HH

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.