Stutenschauen in Bayern und Sachsen-Thüringen

csm_2022_SCH_Siegerstuten_DSP_Dressur_Weigel_fb677f3a51

Die beiden Siegerstuten in Sachsen-Thüringen: Lola und Nevada. (© K. Weigel/pferde-sachsen-thueringen.de)

In Wolfersdorf und in München-Riem standen am vergangenen Wochenende die Stuten im Mittelpunkt.

Das Stutenchampionat des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen sah bei den dreijährigen DSP-Dressurstuten die im Hauptgestüt Graditz geborene Dalia v. Freiherr von Stein-Decurio an der Spitze.

Bei den vier- bis sechsjährigen Dressurstuten wurden zwei Schärpen verteilt. Eine ging an die sechsjährige Lola v. Millepoint-Ratero aus der Zucht von Isabell Grimm. Mit ihrem Besitzer Samuel Weber war sie bereits in Dressurpferdeprüfungen erfolgreich. Die zweite Schärpe sicherte sich Nevada v. Quando Unico-Ra für das Hauptgestüt Graditz.

Bei den Springstuten wurden die Drei- bis Sechsjährigen zusammen gewertet. Hier wurde die vierjährige Cashgirl v. Hickstead White-Quarz an die Spitze gesetzt. Züchter ist Andreas Göttsching, Aussteller war Frank Degenhardt.

In der reinen Trakehner Wertung siegte Gloria Gaynor v. Goldschmidt-Summertime, die von Jens Kley nach Wolfersdorf geschickt worden war. Der konnte sich zudem auch über die Reservesiegerin freuen, Donauröte v. Le Rouge-Redecker.

Bei den Reitponys setzte sich die dreijährige Valeska v. Coleur de Luxe-Vivaldi an die Spitze. Züchter und Aussteller war Frieder Wagner.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

München-Riem

Siegerstute in München-Riem wurde eine elegante, sportliche For Dance-Tochter aus einer Vollschwester der Lord Sinclair-Bürder mit Namen Celestina. Martin Niedermair ist Züchter, Gabi Heinz Besitzerin der Stute.

Vitalis-Fürst Piccolo lautet die Abstammung der 1. Reservesiegerin Blues aus der Zucht der ZG Knott und ausgestellt von Besitzer Rainer Lechl.

Bei der 2. Reservesiegerin hatte Gillian Kleinhans ihren Wolkentanz I-Stute mit Fürst Romancier angepaart. Das Ergebnis hört auf den Namen Waitana.

Zur Bewegungssiegerin ernannte die Kommission eine Tochter des Secret aus einer De Niro-Mutter mit Namen Liberty, gezogen von Christiane Schindele und ausgestellt von Richard Schindele.

Clooney-Contender – so lautet die Abstammung der besten Springstute Noelanie Blue. Sie kam bei Petra und Guntram Miller zur Welt und wurde von Kerstin Zeidtler ausgestellt.

Melina Noll ist Züchterin und Besitzerim der Reservesiegerin Springen, Fippoorwill v. Cordes II-Calido.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.