Süddeutsche Pferdezuchtverbände mit sieben DSP-Fohlenauktionen für 2018

39_For Romance-Diamond_pm_schroeder Hit_517_8812

Das Spitzenfohlen der Auktion in Nördlingen 2017 v. For Romance-Diamond Hit. (© Björn Schröder)

Die Süddeutschen Pferdezuchtverbände tun etwas für die Züchter des Deutschen Sportpferdes. Für 2018 wurden zwei zusätzliche Auktionen geplant, deren Bühnen mit Bedacht gewählt wurden. Insgesamt sind es nun sieben Turniere.

Das Fohlenauktionsjahr der Süddeutschen Pferdezuchtverbände startet traditionell im hessischen Viernheim mit den „Shooting Stars“. Am 2. Juni kommen hier 25 Dressur- und Springfohlen unter den Hammer.

„DSP-Diamanten“

Die  „DSP-Diamanten“ der Elite-Fohlenauktion kommen am 21. Juli auf der Kaiserwiese in Nördlingen zusammen. Hier trifft sich alles, was in der süddeutschen Pferdezucht- und -sportszene Rang und Namen hat, da parallel zur Elite-Fohlenauktion auch die Süddeutschen Championate für Reit-, Dressur- und Springpferde sowie Dressur- und Springprüfungen bis Klasse S stattfinden. Außerdem wird an diesem Wochenende das 25-jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände gefeiert. Passend dazu gibt es einen Aufgalopp von 65 ausgesuchten Fohlen mit Dressur- und Springpedigrees bei den „DSP-Diamanten“.

„Global Jumping Foals“

Der 28. Juli ist der Tag der Springtalente – und das gleich an zwei Orten. Der CHI Donaueschingen und die Global Champions Tour Etappe in Berlin bieten den sportlichen Rahmen für zwei Fohlenauktionen, bei denen ausschließlich Hoffnungsträger für den Springparcours angeboten werden. Auf den Immenhöfen in Donaueschingen soll das Lot 15 kleine Überflieger umfassen. Bei den „Global Jumping Foals“ in Berlin sollen vier Pferdekinder mit exquisiten Springabstammungen unter den Hammer kommen.

„Future Champions“

Neu im Auktionsangebot der Süddeutschen Pferdezuchtverbände sind zwei Termine im September, die beide auf Gut Ising am Chiemsee stattfinden und in das Chiemsee Pferdefestival eingebettet werden. Die „Future Champions“ sind eine gemeinschaftliche Initiative mit mit Turnierveranstalter Dietmar Gugler und dem Westfälischen Pferdestammbuch. Los geht’s am 1. September mit sechs Springfohlen. Am 8. September werden fünf Dressurfohlen an den Mann bzw. die Frau gebracht.

„Last Chance“, Rekord und Anmeldungen

„Last Chance“ heißt dann die letzte DSP-Fohlenauktion 2018 auf dem Kranichsteinerhof in Darmstadt, parallel zu dem großen Dressurturnier mit einem Lot von 30 Hoffnungsträgern.

Der Geschäftsführer der Süddeutschen Pferdezuchtverbände, Roland Metz, ist guter Dinge, was die kommende Auktionssaison angeht: „Nach dem erfolgreichen Jahr 2017 schreiten wir mit zwei weiteren Auktionen auf dem herrlichen Gut Ising mutig in die neue Saison.“ 2017 hatten die Auktionen einen Gesamtumsatz von 4,5 Millionen Euro erwirtschaftet, mehr als je zuvor seit Bestehen der 2005 gegründeten GmbH.

Züchter, die Interesse haben, ihre 2018 geborenen Fohlen über eine der DSP-Auktionen vermarkten zu lassen, können die Fohlen ab sofort bei ihrem Zuchtverband anmelden. Weitere Infos: www.deutsches-sportpferd.de

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.