Toni Haßmann und Friederike Kampmeyer zur Hengststation Beckmann

Toni Haßmann (© Rau)

Springreiter Toni Haßmann und Dressurreiterin Friederike Kampmeyer vom Westfälischen Pferdestammbuch arbeiten nun bei Mathieu Beckmann.

Friederike Kampmeyer ist nun für die Ausbildung und Vermarktung der Dressurpferde auf der Hengststation Beckmann zuständig. Sie war zunächst als Auktionsreiterin beim Westfälischen Pferdestammbuch in Münster tätig und später in der Vermarktung. Als Junge Reiterin gehörte sie dem Bundeskader an, war Westfälische Meisterin und nahm an Deutschen Meisterschaften teil. Dementsprechend hat sie sowohl Erfahrungen in der schweren Klasse als auch mit jungen Pferden.

Haßmann als Springexperte

Toni Haßmann arbeitet bereits seit März als Ausbilder und Vermarkter der Springpferde auf der Hengststation Beckmann in Wettringen. Unter anderem peilt der dreifache Derby-Sieger mit dem fünfjährigen Nubalou WZ das Bundeschampionat in Warendorf an.

Jessica Lynn Andersson macht sich selbstständig

Bislang war die Schwedin Jessica Lynn Andersson für die Dressurpferde der Hengststation Beckmann verantwortlich. Unter anderem stellte sie den Star der Station den Belissimo M-Sohn Benicio, erfolgreich vor. Außerdem wurde sie Bundeschampionesse auf dem Reitpferdeviereck mit dem Hannoveraner Wallach Quizmaster, der später über die Auktion nach Luxemburg verkauft wurde.

Sie macht sich zum Herbst zusammen mit ihrem Lebensgefährten Raffael Thomas selbstständig.

Facebook/Hengststation Beckmann

Friederike Kampmeyer und Toni Haßmann (© Facebook/Hengststation Beckmann)

www.facebook.com

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.