Total Hope stellt DSP-Spitzenfohlen

Heute ging die erste DSP Online-Fohlenauktion zu Ende. Alle 20 Deutschen Sportpferde-Kinder fanden neue Besitzer, berichtet der Verband. Teuerste Offerte war ein Sohn des Burg-Pokal Siegers Total Hope.

Bei 25.500 Euro schloss sich der Vorhang der ersten DSP Online-Fohlenauktion 2021 für das Hengstfohlen mit der Katalognummer sechs, Total Amour v. Total Hope-San Amour, gezogen und ausgestellt von Daniel Ohar. Eine „passionierte Pferdeliebhaberin aus Dänemark“ habe den Zuschlag erhalten, heißt es in der Pressemitteilung des Zuchtverbandes des Deutschen Sportpferdes.

Kaum günstiger war die Nummer eins, ein Springtalent v. Chacco Blue-Heartbreaker mit Namen Chacco’s Heart. Züchter Dr. Wolf-Dieter Wagner konnte sich über einen Zuschlagspreis von 24.000 Euro freuen. Ein internationaler Springreiter aus Litauen ersteigerte den Hengstanwärter, der eine Mutter hat, die selbst bis 1,45 Meter erfolgreich war.

Take Me v. Tangelo van de Zuuthoeve-Emerald van’t Ruytershof (Z.: Katalin Franke) wurde für 17.000 Euro nach Bayern verkauft.

Der Durchschnittspreis für die 20 Fohlen lag bei 10.100 Euro. Die nächste DSP-Auktion steht schon in den Startlöchern. Am 8. Juni werden weitere Fohlen auf dsp.horse24.com versteigert.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.