Trakehner Fohlenauktion am 25. Juli im „Hybrid-Format“

Pinneberg – Fohlenfototermin Renate Weber 2020

Die Katalog Nr. 03 von Herakles (© www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz)

Auch der Trakehner Verband geht neue Wege bei der Vermarktung seiner Fohlen. Am 25. Juli werden die 2020er Talente erstmals sowohl live in Münster als auch übers Telefon und online versteigert.

Da das Trakehner Bundesturnier in Hannover wegen der Coronapandemie abgesagt werden musste, findet die 16. Trakehner Fohlenauktion am Abend des 25. Juli 2020 im Westfälischen Pferdezentrum Münster-Handorf statt, ebenso wie die Trakehner Jungpferde-Championate an diesem Wochenende.

Erstmals werden dabei Trakehner Youngster „hybrid“ versteigert. Das bedeutet, die (Open Air) Auktion läuft zeitgleich live vor Ort mit Auktionator Thomas Münch während gleichzeitig am Telefon und online geboten werden kann.

Nach Voranmeldung kann man also auch live in Münster-Handorf der Auktion beiwohnen. Für welche Form auch immer man sich entscheidet, die Versteigerung beginnt um 19.30 Uhr. Wichtig für die Online-Bieter: Sie müssen sich vorab registrieren!

Die Kollektion

Die Käufer erwartet eine Kollektion mit 20 streng selektierten Fohlen, verspricht der Trakehner Verband. Von allen liegt ein aktuelles Gesundheitsattest vor.

Dass die Auswahlkommission ein gutes Auge und glückliches Händchen bei der Zusammenstellung der Kollektion hat, wurde in der Vergangenheit mehrfach bewiesen. Fohlen, die im Juli über die Auktion verkauft wurden, avancierten später zu Sieger- und Prämienhengsten, Spitzensportlern und auch die Karriere der aktuellen Bundessiegerstute begann einst hier.

Mit Millennium und Schwarzgold senden zwei Väter von Trakehner Siegerhengsten Nachwuchs zur Auktion. HLP-Sieger High Motion, wie auch Vererber Berlusconi können bereits auf prämierte Söhne verweisen.

Mit sportlicher Eigenleistung punktet auch der junge Vererber Freiherr von Stein als Bronzemedaillengewinner auf dem Reitpferdeviereck beim Bundeschampionat. Herakles ist selbst siegreich bis zur Klasse S*** im Viereck und der CCI3*-S erfolgreiche Zauberdeyk bringt Buschtalent ins Spiel.

Der traumschöne Ivanhoe gilt als Typ-Garant, der bewährte Impetus ist mehrfacher Vater von Auktionsspitzen. Die Junghengste In Versuchung und Kwahu debütieren mit Auktionskandidaten, und ein Halbblutsohn des Superplex xx rundet das Lot für den 25. Juli ab.

Zuschauer und Gäste sind zur Auktion wie auch zum Trakehner Jungpferde-Championat willkommen. Das Corona-Reglement erfordert eine vorherige Anmeldung in der Geschäftsstelle des Trakehner Verbandes.

Die Kollektion, Einzelheiten zur Anmeldung wie auch zur Teilnahme am Online-Bietverfahren finden sich auf der Homepage des Trakehner Verbandes unter www.trakehner-verband.de.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.