Trakehner Hengst Hofrat bei Galmbacher

Hofrat (v. Gribaldi) und Friederike Peters bei der Trakehner Fruehjahrskoerung 2009

(© Hofrat (v. Gribaldi) und Friederike Peters bei der Trakehner Fruehjahrskoerung 2009)

Die Hengststation Galmbacher in Bayern will es diese Decksaison wissen! Nach Lord Loxley, Painted Black, Sir Donnerhall II, So What a Feeling und Flynn PCH gesellt sich zu dem Aufgebot noch ein herausragender Trakehner Hengst.

Der Trakehner Hengst Hofrat kommt für die Decksaison 2016 zu Galmbacher. Der Gribaldi-Guter Planet-Sohn aus der Zucht von Michael Schiele in Malente und in österreichischem Besitz der Familie Gasser, war seiner Zeit Reservesieger der Körung in Neumünster und hat später Erfolge bis Grand Prix gesammelt.

Züchterisch hat er nicht nur bei den Trakehnern viel Gutes bewirkt. So stellte er 2005 auf der Hannoveraner Körung in Verden den Siegerhengst Hotline, der wiederum selbst Vater vieler guter Pferde ist. Zu den herausragenden Sportpferden des Hofrat zählt beispielsweise auch der ebenfalls in Hannover gezogene Henny Hennessy, mit dem die Junioreneuropameisterin Anna-Christina Abbelen gerade den Sprung ins Piaff Förderpreis-Aufgebot für 2016 geschafft hat. Außerdem stellte Hotline den Trakehner Siegerhengst 2011 in Neumünster: Häwelmann sowie den gekörten Bundeschampionatsteilnehmer Hopkins (Lydia Camp) und den vierjährigen Trakehner Reitpferdechampion Perano. Insgesamt sind 15 von Hofrats Nachkommen erfolgreich in der schweren Klasse.

Infos zur Station Galmbacher: www.galmbacher.com

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.