Video: Million Dollar unter seinem neuen Reiter Frank Schuttert

Gerade lieferte Nachwuchsvererber Million Dollar den Springsieger der DSP-Hengsttage. Aber was macht der Plot Blue-Sohn eigentlich selbst derzeit? Dieser Frage ist die Adriana van Tilburg für den Holsteiner Verband auf den Grund gegangen.

Der jetzt achtjährige Million Dollar ist zwar beim belgischen Warmblutzuchtverband registriert, gehört aber dem Holsteiner Verband und zählt hier zu den begehrtesten Hengsten. Das liegt sicherlich zum einen an seiner herausragenden Abstammung – Plot Blue-Vigo d’Arsouilles-Cento-Nabab de Reve-Chin Chin, da lacht das Springpferdezüchterherz. Ein internationaler Superstar nach dem nächsten. Und Million Dollar selbst hält, was sein Pedigree verspricht.

Sein Talent über den Stangen hat sich auch außerhalb Deutschlands herumgesprochen. So hat der Holsteiner Verband den Hengst erst einmal zu Jos Lansink gegeben, wo er von Frank Schuttert weiter gefördert werden soll. Eine Entscheidung, die in Deutschland für Unmut gesorgt hat und dazu geführt hat, dass Bundestrainer Otto Becker nun regelmäßig zum Talentscouting in den hohen Norden eingeladen wird.

Dort ist er nun seit zwei Monaten und man ist sehr angetan von ihm, wie der 2006er-Weltmeister Jos Lansink Adriana van Tilburg berichtete. Der Hengste habe einen super Charakter und sei sehr leistungsbereit. Das hat er auch schon auf dem Turnier unter Beweis gestellt: „Er war schon ein paarmal mit zu Trainingsturnieren und war da immer null und hat sich super gezeigt.“

Auf die Fragen, wo er die Stärken des Hengstes sehe, antwortete Lansink: „Ich denke seine Qualität insgesamt.“ Million Dollar habe einen „super Charakter“ und ließe sich gut reiten. Zwar könne man noch nicht sagen, auf welchem Niveau er am Ende springen wird, aber Pferde mit seinem Charakter und seiner Rittigkeit „kommen meistens ganz weit nach vorne“.

Aktuell befinden Pferd und Reiter sich noch in der Kennenlernphase. Der Plan ist, Million Dollar in Lanaken im Rahmen der Z-Tour an den Start zu bringen. Er soll behutsam aufgebaut werden. Der Sport hat aktuell Vorrang vor der Zucht.

www.holsteiner-verband.de

Auch interessant

Holsteiner Körung 2019: Starker Jahrgang im Freispringen

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.