WBFSH ehrt Züchter der erfolgreichsten Pferde der Saison

VIELSEITIGKEIT

Ingrid Klimke und Hale Bob. Foto: Kit Houghton

Ingrid Klimke und Hale Bob

Der dritte Preisträger ist Ingrid Klimkes Oldenburger Helikon xx-Noble Champion xx-Sohn Hale Bob aus der Zucht von Dr. Rolf Lück. Hale Bob ist über seinen Vater ein Halbbruder zu Ingrid Klimkes einstigem Erfolgspferd Seacookie, der später zu William Fox-Pitt ging. Die gesamte Züchterfamilie Lück ist sehr engagiert. Oliver Lück, der Sohn von Hale Bobs Züchter, sagt: „Meine Familie hat eine große Leidenschaft für Pferde. Ich bin der Reiter in der Familie und sitze seit meinem siebten Lebensjahr im Sattel. Meine Stute gingen in die Zucht, nachdem ich sie aus dem Springsport verabschiedet hatte. Sie stehen in Norddeutschland auf dem Züchterhof Nesshausen, wo man viel Erfahrung mit der Vollblutzucht hat. Das ist auch der Grund, weshalb Goldige von Helikon xx besamt wurde, sie standen beide auf demselben Hof. Hale Bobs Mutter lebt noch und hat Nachkommen von Duke of Hearts xx, wie alle anderen Zuchtstuten von uns.“ Zu der Ehrung meinte er: „Es ist eine Ehre, dass Hale Bob das beste Vielseitigkeitspferd in den WBFSH Rolex Rankings ist. Pferde gehören zu unserem Leben dazu. Sie sind ein Teil unserer Persönlichkeit. Wir sind stolz darauf, dass wir diesen Erfolg mit der Nutzung von Vollblütern erreicht haben. Es hat uns sehr stolz gemacht, dass Ingrid Klimke Hale Bob gekauft hat und dass sie diesen Erfolg mit ihm hat.“

Ingrid Klimke ist wohl mindestens ebenso froh, dass sie „Bobby“ hat: „Bobby springt nicht nur sehr gerne, er tut es gleichzeitig auch vermögend und mit einem außergewöhnlich schnellen Vorderbein. Im Gelände ist er rational und mutig bei allem und er begeistert mich bei jedem Ritt. Ausgeglichen und liebenswert, genießt er seine Weide und zuhause ist er immer entspannt. Aber wenn es spannend wird, ist er hellwach und hoch sensibel. Wenn er auf seinen Start warten muss, kann er sich manchmal kaum zurück halten.“

www.wbfsh.org

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.