Westfalens Reitpferde und -ponys beim Bundeschampionat 2018

Eternity-09-17-01-6228

Eternity beim Bundeschampionat 2017 unter Eva Möller. (© Kiki Beelitz)

Im Anschluss an die Westfalenwoche in Münster-Handorf hat das Westfälische Pferdestammbuch nun bekannt gegeben, wer zum Reitpferdebundeschampionat nach Warendorf reisen darf.

Dreijährige Hengste

Fonq v. Fürst Fohlenhof-Lissaro unter Ann-Christin Wienkamp, Emanuel v. Escolar-Lauries Crusador xx mit Lukas Fischer, El Corazon v. Escolar-Fürstenball unter Rebecca Holtwiesche.

Dreijährige Stuten und Wallache 

Gut Neuenhofs Embrace v. Escolar-Levantos unter Pascal Kandziora und Etienette v. Escolar-Rock Forever mit Niklas Schulte-Märter im Sattel.

Vierjährige Hengste

Valverde v. Vitalis-Ampere unter Eva Möller, Birmingham v. Bretton Woods-Fürst Piccolo mit Janina Tietze, Gut Neuenhof’s Etoile v. Escolar-Florencio mit Tanja Fischer.

Vierjährige Stuten und Wallache

Estero v. Escolar-Desperados, vorgestellt von Rebecca Holtwiesche, Evita v. Escolar-Sir Schölling unter Tanja Fischer, Snapchat v. Sir Heinrich-Ehrentusch unter Nadine Plaster.

Nachrücker sind Merida v. Millennium-De Kooning, geritten von David Leßnig (dreijährige Stuten und Wallache), For my Love v. For Romance-Lord Loxley unter Friederike Reins, Escalito v. Escolar-Conello mit Maike Löer (dreijährige Hengste), Elea R v. Escolar-His Higness mit Julia Schwarz und Schwarzes Glück v. Scuderia-Fürst Heinrich unter Lisa Albers (beide dreijährige Stuten und Wallache).

Als Medaillengewinner 2017 sind bereits gesetzt: Eyleen MT v. Escolar-Laurentianer bei den vierjährigen Stuten und Wallachen (Melanie Tewes) und Eternity v. Escolar-Sir Donnerhall.

Auch interessant

Westfalenwoche: Escolar, der Champion-Macher

Ponys

Dreijährige Ponyhengste

Tackmanns Dark Deluxe v. D-Day AT-Dornik B unter Wenke Kraus, Cosmo callidus v. Cosmopolitan D-Cyriac WE mit Tanja Fischer, Despacito AT v. D-Day AT-Classic Dancer unter Jaqueline Schurf, Gorbatschow v. Golden State-Clooney AT unter Mareike Mimberg und Vapiano v. Validos Highlight-Nabucco R, geritten von Alena Kempkes.

Dreijährige Ponystuten und -wallache

FS New Love v. Numero Uno-FS Champion de Luxe unter Janine Drissen, HBS Golden Mylight v. Golden West-Bavarottie unter Jil-Marielle Becks, Djulietta J v. Djalisco J-Top Nonstop unter Cornelia Schächter, Amicelli v. A new Star-Davenport II, vorgstellt von Christiane Seelig.

Vierjährige Ponyhengste 

Da Silva AT v. D-Day AT-Dressman mit Jaqueline Schurf, Chance of Gold FB v. Can Dance-Trentino unter Wibke Hartmann-Stommel, Dan Kano v. Dimension AT-Folklore unter Jaqueline Schurf, Del Classico v. D-Day AT-Classic Dancer mit Paulina Holzknecht und Gitano Classic v. Going East-Classic Dancer unter Tanja Fischer.

Vierjährige Ponystuten und -wallache

Da Vinci v. D-Day AT-Cocky Man unter Pauline Wennig, Dabia Dior v. D-Day AT-Validos Highlight mit Jaqueline Schurf, Golden Princess v. Golden Challenge H-Dressman unter Christiane Seelig, The little Gentleman v. Totilas-FS Don’t Worry unter Wibke Hartmann-Stommel, Divino Chico v. D-Day AT-FS Dr. Watson mit Uta Wüsthoff und Dear Principal v. Dimension AT-Principal Boy mit Gina Sohns.

Nachrücker sind Grand Royale v. Golden State-Notre Beau unter Danica Duen, G-Star v. Going East-Dein Sunnyboy mit Jil-Marielle Becks und Top Champion v. Capuccino Royale G-Dakar, geritten von Greta Kühnhenrich.

Bereits vorqualifiziert, weil 2017 unter den Medaillenträgern sind Caramba KE v. Cosmopolitan D-Cappuccino unter Jana Bertels und Golden Grey v. Golden State-Clooney AT mit Mareike Mimberg.

www.westfalenpferde.de

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.