Zuchtwertschätzung Springen: Gutes aus dem Ausland, Nachwuchs aus Hannover

Jos Lansink mit Cumano, der die Liste der Springvererber anführt, deren Nachkommen auch auf internationalen Turnierplätzen für Furore sorgen. (© www.toffi-images.de)

Glaubt man der Zuchtwertschätzung Springen, dann gehört die Zukunft der Springpferde den Hannoveranern. Ansonsten sind es vor allem Hengste aus Belgien und Frankreich und ein paar aus Holstein, die es ganz nach vorne in den Zuchtwert-Rankings der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) geschafft haben.

Statistiken bilden die Wirklichkeit ab. Und die stimmt nicht immer mit der subjektiven Wahrnehmung überein. Das gilt auch für die Zuchtwertschätzung Springen 2021. Dass der hochklassige Springsport zwar nach wie vor von deutschen Genen profitiert, ist keine Überraschung. Wie wenig bei einem deutschen Zuchtverband registrierte Hengste aber tatsächlich unter die prestigeträchtigen Top-1-Prozent der Zuchtwertschätzung der Springpferdevererber dank ihrer Nachkommen gelangt sind, ist dann aber doch bemerkenswert. Oder bedenklich.

Immerhin führt mit dem Weltmeister von 2006, dem Holsteiner Cumano, ein deutscher Hengst die Liste der Hengste mit Nachkommen in der höchsten erreichten Klasse (HEK) an. Und die Hengste, die dort gelistet sind, gehen meistens auf einen weiteren „alten weißen Mann“ zurück, auf Cornet Obolensky, Belgier mit viel Holsteiner Blut.

TOP 1-Prozent der Hengste mit einem Zuchtwert HEK

1.942 Hengste haben deutsche Nachkommen gezeugt, die in 2021 im Parcours über 1,40 Meter oder höher unterwegs waren und für die ein Zuchtwert ausgewiesen wurde. Ohne Hengste aus Frankreich und den Beneluxstaaten sähe die Spitze dünn aus.

Die Zahlen in den Klammern in den Tabellen beziehen sich auf den Zuchtwert und auf die geschätzte Sicherheit in Prozent. Je mehr Nachkommen ein Hengst für die statistische Auswertung aufweist, desto höher die Sicherheit des Zuchtwerts. Werte jenseits der 90-Prozentmarke können als recht verlässlich angesehen werden. Sind die Zahlen, gerade bei jüngeren Hengsten, noch im Bereich von 70 bis 80 Prozent, geben sie eher Auskunft über einen ersten Trend.

Cumano v. Cassini I(197 / 83)
Kashmir van het Schuttershof
v. Nabab de Reve
(182 / 93)
Baloubet du Rouet v. Galoubet A(179 / 98)
Chacco-Blue v. Chambertin(178 / 99)
Quasimodo Z v. Quidam de Revel(176 / 91)
Heartbreaker v. Nimmerdor(175 / 96)
Emerald vh R. v. Diamant de Semilly(175 / 87)
Diamant de Semilly
v. Le Tot de Semilly
(173 / 98)
Calvaro Z v. Caletto I(172 / 96)
Ogano Sitte v. Darco(171 / 90)
Eldorado van de Zeshoek v. Clinton(170 / 94)
Cornet Obolensky v. Clinton(169 / 99)
Chaccomo v. Chacco-Blue(168 / 83)
Cornado II v. Cornet Obolensky(168 / 83)
Caspar v. Cassini I(167 / 96)
Le Tot de Semilly v. Grand Veneur(166 / 89)
Comme il faut v. Cornet Obolensky(165 / 97)
Toulon v. Heartbreaker(165 / 96)
Cornado I v. Cornet Obolensky(165 / 96)
Jalisco B v. Almé(165 / 89)

 

TOP-1- Prozent der Hengste mit einem Zuchtwert Turniersport Springen

Auch jenseits von Aachen, Global Tour und Co. sind es die Hengste aus dem Ausland, deren Nachkommen im deutschen Parcours offenkundig das Sagen haben. Mit Comme il faut (Westfale), den Holsteinern Carvallo BB, Chellano Z, und Cash (geboren 1987) sowie dem Mecklenburger Chacco-Blue und dessen Sohn Chacco Chacco erscheinen hier aber immerhin 30 Prozent deutsche Hengste in der absoluten Spitze mit ihrem Zuchtwert.

Kashmir van het Schuttershof
v. Nabab de Reve
(165 / 86)
Heartbreaker v. Nimmerdor(164 / 93)
Harley VDL v. Heartbreaker(163 / 73)
Galoubet A v. Almé(161 / 83)
Le Tot de Semilly v. Grand Veneur(160 / 82)
Quick Star v. Galoubet A(156 / 95)
Diamant de Semilly
v. Le Tot de Semilly
(154 / 95)
Lupicor v. Lux(153 / 92)
Comme il faut v. Cornet Obolensky(151 / 94)
Stakkato Gold v. Stakkato(151 / 92)
Chellano Z v. Contender(151 / 87)
Carvallo BB v. Carthago(151 / 86)
Ogano Sitte v. Darco(150 / 80)
Chacco Chacco v. Chacco-Blue(150 / 71)
Darco v. Lugano van la Roche(149 / 96)
Concorde v. Voltaire(149 / 94)
Cash v. Cor de la Bryère(149 / 86)
Orlando v. Heartbreaker(149 / 81)
Jalisco B v. Almé(148 / 85)
Mr. Blue v. Couperus(148 / 84)

Und die Zukunft? Welche Hengste haben sich in Jungpferde- bzw. Zucht und Aufbauprüfungen besonders mit ihren Nachkommen haben in Szene setzen können? 3.452 Hengste sind in dieser Statistik berücksichtigt. Ein Zuchtwert von 141 muss aufweisen, wer unter der Top-1-Prozent gelistet sein will. Das gelingt in der Spitze auffällig vielen Hannoveraner Hengsten, golden Oldies wie Stakkato genauso wie Hengsten „im besten Alter“.

TOP-1- Prozent der Hengste Jungpferdeprüfungen Springen

Qualito v. Quaid I(156 / 85)
Stakkato v. Spartan(153 / 98)
Diacontinus v. Diarado(153 / 93)
Stanley v. Stakkato(153 / 88)
Diamant de Plaisir I
v. Diamant de Semilly
(152 / 72)
Sampres v. Stakkato(150 / 76)
Come and Fly v. Cornet Obolensky(150 / 72)
Perigueux v. Perpignon(149 / 94)
Grey Top v. Graf Top(149 / 93)
Stakkato Gold v. Stakkato(149 / 92)
Chacco Chacco v. Chacco-Blue(148 / 82)
Cascadello I v. Casall(145 / 93)
Million Dollar v. Plot Blue (145 / 79)
Ogano Sitte v. Darco(145 / 77)
Manchester van’t Paradijs
v. Elvis ter Putte
(145 / 70)
Catoki v. Cambridge(144 / 95)
Heartbreaker v. Nimmerdor(144 / 88)
Chacoon Blue v. Chacco-Blue(144 / 85)
Valentino v. Now Or Never M(143 / 94)
Comme il faut v. Cornet Obolensky(143 / 93)
Cornado I v. Cornet Obolensky(143 / 90)
Los Angeles v. Light On(143 / 86)
Cachassini v. Cachas(143 / 83)
Cellestial v. Cantus(142 / 94)
Balous Bellini v. Balou du Rouet(142 / 88)
Douglas (Rousseau) v. Darco(142 / 85)
Hickstead White v. Hickstead(142 / 82)
Carleyle v. Connor(142 / 80)
Sandokan LGST v. Stakkato(142 / 80)
Casalido v. Casall(142 / 76)
Cornet Obolensky v. Clinton(141 / 97)
Stolzenberg v. Stakkato(141 / 95)
Captain Fire v. Contendro I(141 / 92)
Chalan v. Chambertin(141 / 85)
Cloney v. Contender(141 / 85)
Bellini Royal v. Balous Bellini(141 / 79)
Carridam v. Carrico(141 / 78)
Chaccato v. Chacco-Blue(141 / 78)
Firth of Lorne v. For Pleasure(141 / 72)
Now Or Never M v. Voltaire(141 / 91)
Quadam v. Quite Easy I(141 / 76)
Samorano v. Stakkato(141 / 76)
Starpower v. Stakkato(141 / 76)

Sie suchen den Vaters ihres Pferdes? Hier geht’s zu den Statistiken in Sachen Zuchtwertschätzung 2021.

Auch interessant