Schlagwort: FEI Nationenpreis

Lummen sagt Nationenpreis ab

Lummen sagt Nationenpreis ab

Eigentlich hatten die Springreiter am Wochenende im belgischen Lummen ihre Nationenpreis-Saison eröffnen wollen – auch die Deutschen. Aber auch in Belgien macht der April wettermäßig, was er will. Dementsprechend sind die Plätze dort nicht Nationenpreis-tauglich.

Hickstead: Entscheidung im Stechen, Becker-Equipe enttäuscht

Hickstead: Entscheidung im Stechen, Becker-Equipe enttäuscht

Die siebte Etappe der FEI-Nationenpreisserie im britischen Hickstead geriet zu einem echten Thriller, bei dem im Stechen zwischen drei Teams die vorderen Plätze verteilt wurden. Unglücklicherweise hatte die Mannschaft von Bundestrainer Otto Becker mit dieser Entscheidung nichts zu tun.

Vidauban Dressage Festival: Der Frühling ruft!

Vidauban Dressage Festival: Der Frühling ruft!

Anfang März wird im südfranzösischen Vidauban die grüne Saison für die Dressurreiter eröffnet. Auf der Domaine Equestre des Grands Pins der gebürtigen Düsseldorferin Bernadette Brune ist zwei Wochen lang Turnier für alle, vom Pony- bis zum Grand Prix-Reiter.

Rom: Belgische Equipe gewinnt Nationenpreis, Deutschland Dritte

Bundestrainer Kurt Gravemeier hat gut lachen mit seinen belgischen Springreitern. Das Vater-Sohn-Duo Philippaerts, Constant van Paesschen und Niels Bruynseels haben in Rom den FEI-Nationenpreis für sich entschieden und dabei unter anderem Otto Beckers Jungs hinter sich gelassen.