Schlagwort: Haltung

Pferdehaltung: modern, artgerecht und individuell

Pferdehaltung: modern, artgerecht und individuell

In kaum einem Bereich hat sich so viel getan wie in der Haltung von Pferden. Was vor 20 Jahren noch undenkbar war, ist heute Standard – Paddocks und Sozialkontakt sind selbstverständlich und die Pferde danken es ihren Besitzern.

Pferdespielzeug: von Spielball bis Knabberholz

Pferdespielzeug: von Spielball bis Knabberholz

Spielzeug fürs Pferd? „So ein Quatsch“ ist oft der erste Gedanke. Aber zusätzlich zu artgerechter Haltung kann Pferdespielzeug den Alltag versüßen und etwas Abwechslung der anderen Art bieten. Von verschiedenen Bällen über Knabberkram – die Liste ist lang.

Wandern wie ein Wildpferd im „Paradise Paddock Trail“

Wandern wie ein Wildpferd im „Paradise Paddock Trail“

Bei einem „Paddock Trail“ bzw. „Paddock Paradise“, läuft ein Wanderweg vom Stallpaddock aus im Rundkurs am Rand der Weide entlang. Er führt um die Weidefläche außen herum und dann wieder zum Paddock zurück. Für die Pferde ein natürlicher Wanderweg.

Der Offenstall: Wenn Pferdeträume wahr werden

Der Offenstall: Wenn Pferdeträume wahr werden

Der Offenstall ist die traditionelle und zugleich einfachste Form der Gruppenauslaufhaltung. Neben viel Bewegung an frischer Luft, Sozialkontakt und ganztägiger Futteraufnahme gibt es Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten. Ein Überblick über die Regeln, Vor- und Nachteile in Sachen Offenstallhaltung.

Vom Traum, den eigenen Pferdestall zu bauen

Vom Traum, den eigenen Pferdestall zu bauen

Einen eigenen Pferdestall zu bauen oder sogar eine ganze Reitanlage, davon träumen viele. Aber so eine Maßnahme will gut geplant sein. Denn gerade im Bereich des Stallbaus sind die Bauvorschriften streng und das Projekt will wohl durchdacht sein, damit die Bedürfnisse sowohl der Pferde als auch der Menschen berücksichtigt werden.

Totilas: Tierquälerei-Anklage fallengelassen

Totilas: Tierquälerei-Anklage fallengelassen

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat die Anklagen der Tierschutzorganisation PETA fallengelassen, dass Totilas bei der Besitzergemeinschaft Linsenhoff/Schockemöhle bzw. bei Trainer Klaus-Martin Rath und dessen Sohn Matthias tierquälerisch gehalten und trainiert würde. Die Nachricht kam Anfang der Woche.

„Happy Athelete“?

Was man einem Pferd im Training abverlangen darf, ohne es vom glücklichen zum unglücklichen Athleten zu machen, wird heftig diskutiert. Aber das Problem ist keineswegs nur im Spitzensport präsent, auch der Freizeitreiter muss sich kritisch damit beschäftigen, woran er erkennen kann, ob sich sein Pferd wohl fühlt. Dr. Ulrike Thiel, die in den Niederlanden das Institut für hippische Sportpsychologie und Equitherapie Hippo Campus betreibt, hat sich Gedanken zum von der FEI propagierten Begriff „Happy Ahlete“ gemacht.