Schlagwort: Nationenpreis

Dublin: Irischer Heimsieg im Nationenpreis

Dublin: Irischer Heimsieg im Nationenpreis

Das war’s, aus der Traum vom Nationenpreisfinale in Barcelona. Platz vier in Dublin für Deutschlands Springreiter reichte nicht, um das Finale noch aus eigener Kraft zu erreichen. Aber ein bisschen Hoffnung gibt es doch noch.

CDIO Hagen: Petrus kennt kein Erbarmen mit Hubertus Schmidt

CDIO Hagen: Petrus kennt kein Erbarmen mit Hubertus Schmidt

Sonnenschein und Noten bis 86 Prozent im ersten Viertel der Prüfung, sintflutartige Schauer und ein abgelenkter Imperio mit Noten um 44 Prozent zum Abschluss des Grand Prix. Der Ritt des ersten Mannschaftsreiters Hubertus Schmidt war das sprichwörtliche Wechselbad der Gefühle für eine klitschnasse Kombination, die super begann.

Sport am Wochenende

Sport am Wochenende

Nationenpreise der Vielseitigkeitsreiter und der Voltigierer, Fünf-Sterne-Springturniere in Monte Carlo und Knokke, Dressur in Fritzens, Goldene Schärpe in Überherrn – das und noch viel mehr Pferdesportliches erwartet uns am letzten Juni-Wochenende.

Deutscher Nachwuchs top

Deutscher Nachwuchs top

Beim Dutch Youngster Festival im niederländischen Wierden sicherten sich die die deutschen Mannschaften die Nationenpreise in allen vier Altersklassen.

Sopot: Deutsche gewinnen Nationenpreis 

Sopot: Deutsche gewinnen Nationenpreis 

Während eine deutsche Mannschaft in St.Gallen um den Nationenpreis kämpft, reiste eine zweite ins polnische Sopot, wo ebenfalls ein FEI-Nationenpreis auf Fünf-Sterne-Niveau ausgetragen wurde.

St. Gallen: Belgien siegt, Deutsche Vierte im Nationenpreis

St. Gallen: Belgien siegt, Deutsche Vierte im Nationenpreis

St. Gallen war die erste Station im FEI-Nationenpreis 2015 für die deutschen Teilnehmer. Bundestrainer Otto Becker hatte ein gemixtes Team aus erfahrenen Reitern und Pferden sowie zwei- und vierbeinigen Newcomern zusammengestellt, die gute Nerven bewiesen haben.