Schlagwort: Otto-Lörke-Preis

Stuttgart: Otto-Lörke-Preis für Heuberger und Fabregaz

Stuttgart: Otto-Lörke-Preis für Heuberger und Fabregaz

Nach ihrem Ritt mit Dablino im Grand Prix Special von Stuttgart hatte Anabel Balkenhol schon gesagt, sie werde wahrscheinlich mit einem anderen Pferd zur Siegerehrung kommen. Dem war auch so. Anders Fabienne Lütkemeier. Die konnte auf ihrem „Special-Pferd“ sitzen bleiben.

Stuttgart: Otto-Lörke-Preis dreimal vergeben

Gleich drei Nachwuchs-Dressurpferde bzw. ihre Reiter und Ausbilder wurden in diesem Jahr mit dem prestigeträchtigen Otto-Lörke-Preis für das beste junge Grand Prix-Pferd der Saison ausgezeichnet: St. Emilion, Zaire und Weihegold.