Baborowko: Janet Wiesner gewinnt CIC**

Drei deutsche Reiter waren zum internationalen Vielseitigkeitsturnier ins polnische Baborowko gereist. Den Höhepunkt, die Zwei-Sterne-Kurzvielseitigkeit, sicherte sich Janet Wiesner auf FST Golden Joy mit einem Start-Ziel-Sieg.

40,7 Minuspunkte für ihre Vorstellung im Dressurviereck bedeuteten den vorläufigen Platz eins, den sie auch im Gelände (3,6 Zeitstrafpunkte) und im Parcours (null Fehler) nicht mehr abgaben Sieg mit 44,30 Minuspunkten. Zweiter wurde der Schwede Johan Lundin auf Fernet af Krefe mit 53,30 Minuspunkten. Platz drei war mit Kamil Rajnert auf Lassban Radovix polnisch besetzt (55,20).

Der zweite deutsche Reiter, Jörg Kurbel, konnte Flora Montana auf Rang zehn steuern (69,50), womit sie einen raus aus der Platzierung waren. Mit seinem zweiten Pferd, Sulphur Spring, gab Kurbel im Gelände auf. Andreas Dibowski und Euroridings Chracker Jack schieden im Cross aus.

Weitere Ergebnisse