Damon Hill und Ingrid Klimke kein Paar mehr

Ingrid Klimke und Damon Hill

Fotoshooting bei Ingrid Klimke 12.05.2009 Dressurtraining im Gelände: Ingrid Klimke und Damon Hill Foto: Julia Rau (© Julia Rau)

Ohne Grand Prix-Pferd steht Ingrid Klimke nach ihrer Babypause da. Der von ihr ausgebildete Deckhengst Damon Hill steht ihr nicht mehr zur Verfügung. Auf ihrer Website verrät die Vielseitigkeits-Olympiasiegerin, warum das so ist.

Dami steht auf der Anlage der Familie Rüscher-Konermann in Greven. Er wird nicht, wie ursprünglich vereinbart, zu mir in den Stall zurückkehren. Es war mit dem Besitzer leider kein Konsens bezüglich des Managements des Hengstes zu erreichen. (In Bezug auf die Koordination der reiterlichen Ausbildung, der Turnierplanung, des Deckeinsatzes und der Gesundheit.) Aus meiner langjährigen Erfahrung weiß ich, dass ein solches durchdachtes und zielgerichtetes Management bei den Hengsten, die der Doppelbelastung durch Zucht und Sport ausgesetzt sind, unerlässlich ist. Die zurückliegenden sechs Jahre, in denen ich mit Begeisterung dieses Charakterpferd ausgebildet habe, werden ich nicht vergessen, da mich viele Emotionen, Erinnerungen und Erfolge mit Damon Hill NRW verbinden. So steht es auf Ingrid Klimkes Homepage.
Damit endet eine an Höhepunkten reiche gemeinsame Karriere. Beim Bundeschampionat der dreijährigen Hengste hatten viele in Klimke und dem Donnerhall-Rubinstein-Sohn schon den sicheren Champion gesehen. Nur die Richter hatten da eine andere Meinung und versagtem dem schicken westfälischen Dunkelfuchs die Finalteilnahme. Den 30 Tage Test hatte er mit überragenden Noten (Trab:9,75 / Galopp: 9.38 / Schritt: 8,88 / Fremdreitertest Rittigkeit: 10,0) für sich entschieden. Vierjährig gewann er in Westfalen alles, was ein Pferd seiner Altersklasse gewinnen konnte. Fünfjährig startete Damon Hill dann voll durch. Unter Helen Langehanenberg wurde Damon Hill 2005 Weltmeister der jungen Dressurpferde. Den Titel holte er auch 2006 und wurde Vize-Bundeschampion.2008 war er Zweiter im Finale des Nürnberger Burgpokals, außerdem siegte seine Tochter Deprice bei der westfälischen Eliteschau. Im vergangenen Jahr war der dann als erfolgreichster gekörter Donnerhall-Sohn Zweiter im Finale des MedienCups in Münster. Beim Bundeschampionat wurde Damon’s Devine unter Igrid Klimke Bundeschampionesse der Dreijährigen.  Klimke wurde mit Damon Hill in den B-Kader berufen.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.