Deußer bis 19. November gesperrt

Daniel Deußer darf auf den kommenden Turnieren in Lyon, Verona, Lüttich, Stuttgart, Genf und London vorerst nicht starten. Der für den niederländischen Handelsstall Tops reitende Deußer hatte versucht, vor dem Landgericht Münster eine einstweilige Verfügung zu erstreiten, die ihm die Turnierstarts ermöglichen sollte.

Das Landgericht Münster hat in einer mündlichen Verhandlung diese Verfügung abgelehnt. Das Gericht hat vielmehr bestätigt, dass die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) bis zum 19. November 2008 über den von Daniel Deußer kürzlich gestellten Antrag auf Erlangung einer Jahresturnierlizenz zu entscheiden hat. Auf den Turnieren in Sao Paulo und bei den German Classics in Hannover war Deußer erfolgreich am Start. Auch hier hatte er sich per Einstweilige Verfügung den Start erstritten. Vorerst ist Deußer für alle Turniere bis zum 19. November durch gerichtlichen Entscheid am Start gehindert. Der 19. November ist der Auftakttag der Stuttgart German Masters