Edward Gals Sisther de Jeu geht in Rente

Edward Gal und Sisther de Jeu

Stuttgart Schleyerhalle 21.11.2010 Internat. Reitturnier German Masters Dressur Grand Prix Special: Edward Gal (NED) und Sisther de Jeu in der Passage ©Julia Rau Am Zollhafen 12 55118 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 Rüsselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (© Julia Rau)

Mit nun 14 Jahren schickt Edward Gal die Gribaldi-Tochter Sisther de Jeu, Mannschaftsbronzemedaillengewinnerin der Europameisterschaften 2011, in Rente. Es war ein gemeinsamer Entschluss von Gal und der Pferdebesitzerin, Emmy de Jeu.

Sisther de Jeu soll nun Zuchtstute werden. Ihre Besitzerin sagt auf der Homepage des Stalls Gal/Werner: „Sisther de Jeu hat eine fantastische Karriere gehabt mit vielen Highlights, auch dank des großen Talents von Edward (Gal) und dank des top Managements von Nicole (Werner, der Trainerin im Stall Gal).“ Sie sei den beiden sowie ihrem Team sehr dankbar für all die Jahre, in denen sie sich liebevoll und professionell um die Stute gekümmert haben und für all die tollen Erfolge, die sie geteilt haben.

Die Stute kam als junges Pferd in den Stall Gal und nahm sechsjährig an der WM der jungen Dressurpferde teil, wo sie Siebte im Finale wurde. Ein Jahr später avancierte sie zur holländischen Championesse in der kleinen Tour. Danach schaffte sie den Sprung in den Grand Prix-Sport. Gleichwohl war die Stute nie eine Vielstarterin. Ihr letzter öffentlicher Auftritt liegt gut ein Jahr zurück: die Weltcup-Qualifikation in Amsterdam im Januar 2012. Edward Gal: „Es war immer ein großes Vergnügen, mit Sisther zu trainieren. Sie ist keine einfache Lady, aber das hat uns auf Trab gehalten! Wir haben viel von ihr gelernt und freuen uns für sie, dass sie jetzt ihre wohlverdiente Rente genießen kann.“

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.