Hamburg: Niederländer Houtzager gewinnt sein Traumauto im Championat von Hamburg – MIT VIDEO

Spannend ging es im Championat von Hamburg zu, dem Springen, das auch über das Dabeisein im Springen der Global Champions Tour am Samstag zu entscheiden hatte. Im Stechen gaben entsprechend fünf Reiter alles – es ging ja auch um einen Mercedes-Benz.

Er sei vor dem Springen um das Auto herumgeschlichen und habe sich ausgemalt, ob er es nicht dem Sieger abkaufen könne, sagte Marc Houtzager nach seinem Triumph. Der Niederländer ist das zweite Mal in Hamburg, allerdings hat er das Derby nicht auf der Liste. Er habe kein passendes Pferd. Dafür konzentriert er sich auf die Global Champions Tour, das Springen ist das Highlight am Sonnabend. Und mit dem Niederländer Uppity v. Guidam hat er wohl das passende Pferd für den Trip nach Hamburg ausgesucht.
Fünf Pferde hatten sich für das Stechen qualifiziert. Am schnellsten war Houtzagers Landsmann Jur Vrieling mit Bubalu v. Baloubet du Rouet. Er musste aber einen Abwurf in Kauf nehmen und wurde Vierter. „Es war gut, dass ich Christian noch reiten sehen konnte“, erläuterte Houtzager seinen Erfolg. Christian Ahlmann mit der Westfalenstute Lorena v. Larenco war 18 Hundertstel Sekunden langsamer als der Sieger, 44,58 Sekunden. Statt des Mercedes-Benz CLA 250 konnte der Weltranglistenerste immerhin noch 5200 Euro in Empfang nehmen. Für einen Familienvater am Vatertag ja auch nicht so schlecht.
Den größten Fanclub hatte der an dritter Stelle platzierte Original-Holsteiner Thomas Voß, der die ebenso originale Holsteiner Corrado-Tochter Carena mit Bedacht ritt – null Fehler, 47, 4 Sekunden. Das Quintett der Stechreiter vervollkommnete Pius Schwizer mit Verdi III. Auch der Schweizer hatte einen Abwurf und benötigte fürs Stechen 46,17 Sekunden.
Das Stechen verbummelt hat mit einem Zeitfehler Ex-Derbysieger Andre Thieme im Sattel von Contanga v. Catoki (6.). Weitere deutsche Platzierte waren Ludger Beerbaum und Chaman (im Umlauf 4 Strafpunkte, 79,93 Sekunden/Platz 8) und Meredith Michaels-Beerbaum mit Unbelievable (4/82,3, 10.) 

Hier finden Sie die Ergebnisse des Championats von Hamburg