Regenkatastrophe: Badminton gestrichen! Bettina Hoy: „Wahnsinnig viel geschüttet“

In diesem Jahr wird das Vier-Sterne-Event in Badminton ausfallen. Wegen des Wetters sahen sich die Organisatoren gezwungen, die traditionsträchtige Vielseitigkeit abzusagen. Bettina Hoy ist vor Ort und bestätigte ST.GEORG online: „Einfach zu viel Wasser“.

„Ja, es ist wahr“, bestätigt ein zerknirschter Pressesprecher Julian Seaman das Aus für die Badminton Horse Trials 2012. Es habe in den vergangenen Wochen viel zu viel geregnet, dazu seien auch noch weitere Schauer für die laufende Woche angesagt. Das Geläuf sei viel zu weich, Weltklassesport unmöglich. Daraufhin musste das CCI**** abgesagt werden. Es ist das sechste Mal seit 1949, dass aufgrund widrigen Wetters das Turnier auf dem Anwesen des Duke of Beaufort ausfallen muss.
Bettina Hoy, die sich in England auf die Saison vorbereitet und mit ihrem Lanfranco schon siegreich in die Saison gestartet war, hat ihre Zelte eine Dreivertelstunde von Badminton entfernt aufgeschlagen. „Es hat in den vergangenen Tagen wirklich wahnsinnig geschüttet, schon auf den kleineren Turnieren war der Boden an der Grenze und nun die Regenmassen der letzten Tage, das ist einfach zu viel. Der Boden ist so voll, dass das Wasser in den tieferliegenden Bereichen gar nicht mehr wegsickert und stehen bleibt.“ Sicherlich sei die Strecke in Badminton gut präpariert. so Bettina Hoy weiter, „aber die Absprung- und Landestellen wären sicherlich ein Problem gewesen.“ Zumal Badminton einige tieferliegende Bereiche hat und dann die Strecke so kurzfristig gar nicht mehr hätte abgeändert werden können. „Und dann ist da noch der Sicherheitsaspekt: Krankenwagen müssen ja auch jeden Teil der Strecke erreichen, nicht nur im Interesse der Teilnehmer, sondern vor allem auch der Zuschauer.“
Auch viele deutsche Starter hatten Badminton auf dem Plan, für die steht nun Saumur vom 17. bis 20. Mai voraussichtlich auf dem Programm. 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.