Alle Beiträge von: Gabriele Pochhammer


Moment Mal! Pferdezucht – am Anfang war der Anhänger …

Moment Mal! Pferdezucht – am Anfang war der Anhänger …

Die moderne Pferdezucht begann nicht, wie man meinen könnte, im Labor, nicht mit künstlicher Besamung, Gefriersperma, Embryo-Transfer, nicht mit den heute so heiß diskutierten Methoden OPU und ICSI, bei denen die Befruchtung außerhalb des Mutterleibes stattfindet. Sie begann mit dem Pferdehänger.

Moment Mal! Hoffen und Bangen …

Moment Mal! Hoffen und Bangen …

Omikron hat uns fest im Griff und selbst wenn nicht mehr so viele Corona-Infizierte auf Intensivstationen landen, kann auch die Pferdesportszene noch längst nicht aufatmen.

Moment Mal! Von Helden und Heldinnen

Moment Mal! Von Helden und Heldinnen

Manche stehen im Rampenlicht, andere wirken im Verborgenen – aber sie alle verdienen unseren Respekt und unsere Bewunderung. Gabriele Pochhammer über unsere Helden von heute und eine Frau, die schon lange tot ist, aber ein Erbe hinterließ, das das Leben (und Sterben) mancher Pferde ein ganzes Stück besser macht.

Fünf! Setzen! Vom Problem des unerwünschten Zahnkontakts

Fünf! Setzen! Vom Problem des unerwünschten Zahnkontakts

In einer Zeit, in der, wie berichtet, der Holsteiner Verband wahrlich andere Sorgen hat, als das korrekte Aushängen einer Stallordnung, schneite der Bericht des Veterinäramtes in Neumünster über die Beobachtungen bei der diesjährigen Hengstkörung in die Elmshorner Zentrale.  Gesamtnote: mangelhaft. Der diensthabende Tierschutzbeauftragte Dr. Alfred Wehr, ein Pferdefachtierarzt mit langjähriger Praxis, bezog jetzt dazu Stellung.

Bilder mit Symbolkraft von Jacques Toffi

Bilder mit Symbolkraft von Jacques Toffi

Der Hamburger Fotograf Jacques Toffi hat in seinen Bildern die Requisiten des Erfolgs im Pferdesport festgehalten. Nicht glatt und glänzend, sondern mit Rissen, Falten und Patina zeugen sie von Arbeit und Schweiß, von Fleiß und Erfolg – wie im richtigen Reiterleben.

Moment mal! Das Duell der alten weißen Männer

Moment mal! Das Duell der alten weißen Männer

Bei der Generalversammlung des Weltreiterverbandes FEI in Antwerpen verabschiedeten sich Westernreiter und die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) voneinander. Es gibt noch eine Übergangszeit von zwei Jahren, dann wird man wieder getrennte Wege gehen. Bei Europameisterschaften, vor allem aber bei Weltmeisterschaften wird die Disziplin Reining künftig fehlen. Das heißt einigen wird sie fehlen, anderen nicht. Denn die „Cowboys“ hatten in der FEI nicht nur Freunde.

Moment mal! Eine sanfte Drohung und ein Schuss aus der Hüfte

Moment mal! Eine sanfte Drohung und ein Schuss aus der Hüfte

Mit diplomatischen Worten bekräftigte das IOC seine Forderung nach Drei-Reiter-Teams, gegen den erklärten Willen vieler Reiter die bei Olympia lieber wieder mit vier Startern antreten würden. Und zu allem Überfluss versuchte derzeit der Fünfkampf-Verband, den Pferdesport als unmodern abzuqualifizieren, um von eigenen Fehlern abzulenken.

Moment mal! Vorsicht vor Shitstorms

Moment mal! Vorsicht vor Shitstorms

Fast täglich werden auch Reiter und andere Pferdeleute im Netz übel angegriffen. Die Verfasser meinen, Tierschutz, oder was sie dafür halten, zu verteidigen und verfehlen ihre Wirkung nicht. Ohne den digitalen Shitstorm hätte sich wohl kaum eine Staatsanwaltschaft für den Tokio-Auftritt von Annika Schleu interessiert. Aber auch Unbekannte kann es treffen, wie das folgende Beispiel zeigt.

Moment Mal! Holsteiner Körung – siehe da, 1,30 Meter reicht!

Moment Mal! Holsteiner Körung – siehe da, 1,30 Meter reicht!

Höher ist nicht immer besser, nur 1,30 Meter durften die Hindernisse für die Junghengstkörungen, zum letzten Mal für die Zweieinhalbjährigen im Herbst, sein. Für die meisten Holsteiner eine Lachnummer. Und dennoch Talent, Manier Engagement ließen sich beurteilen. Mehr soll es ja auch gar nicht sein.