WissenProbleme beim Pferd - Experten aus Forschung und Praxis helfen weiter.

Schaum gut, alles gut? Über Maultätigkeit, Schaum, Kauen und gutes Reiten

Schaum am Maul gilt als Zeichen des gut gerittenen Pferdes. Um diesen Eindruck zu vermitteln, soll es Reiter geben, die ihren Pferden sogar künstlichen Schaum ans Maul schmieren, Maultätigkeit hin oder her. Unabhängig davon steht die Frage im Raum, ob die Gleichung „Schaum = zufriedenes Pferd“ stimmt. Ganz so einfach ist es nicht. Ein Beitrag aus St.GEORG 11/2020 von Jan Tönjes und Dominique Wehrmann.  Mehr …

Special Klimawandel: Eine heiße Sache

Der Klimawandel betrifft auch die Pferdehaltung. Böden werden trockener, Witterungen extremer, und damit die Anforderungen an das Management von Pferden rund um Weidehaltung, Stallklima und Insektenschutz größer. Das können Pferdebesitzer und Stallbetreiber jetzt tun – eine Leseprobe aus dem Special der St.GEORG-Ausgabe 8/2021.  Mehr …

Magengeschwüre beim Pferd

Magengeschwüre gehören leider zu den häufigsten Magenerkrankungen beim Pferd. Vor allem eine nicht artgerechte Fütterung und Haltung sowie zu viel Stress machen den Pferdemagen „sauer“. Agrarwissenschaftlerin Dr. Patricia Sitzenstock klärt über Symptome, Diagnose und Vorbeugung auf.  Mehr …

Erst Decke, dann decken

Der eine kann es kaum erwarten, der zweite findet es öde und der dritte betritt die Deckhalle nicht ohne ein Schimmelpony oder andere Besonderheiten. Deckhengste sind auch nur Menschen. Auf Knopfdruck geht da gar nichts.  Mehr …

PSSM2 beim Pferd – die Trainings-Intoleranz

Unmotiviert, kraftlos, Muskeldellen oder ataktisch – PSSM2 hat viele Gesichter. Mitunter treten bei diesen Muskelkrankheiten gar keine Symptome auf, manchmal sind sie aber schwerwiegend. Viel diskutiert wird über den PSSM2-Gentest und dessen Folgen für die Zucht. Ein Auszug des Specials aus der St.GEORG-Ausgabe 5/2021.  Mehr …

Seitengänge beim Pferd

Seitengänge zu reiten, kann die Losgelassenheit des Pferdes verbessern. Es wird geschmeidig, zudem wird die Hinterhand gekräftigt, die Schulterfreiheit und Balance verbessert. Erfahren Sie wertvolle Tipps fürs Training, warum Schenkelweichen trotz Seitwärts-Bewegung nicht zu den Seitengängen zählt, und welche Kombination von Seitengängen am effektivsten ist!  Mehr …