Blog

Moment Mal! Kleine Masse, große Klasse

Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben bei den letzten vier Olympischen Spielen den Goldmedaillengewinner gestellt. Wird es ein fünftes Mal geben? Auch angesichts der übermächtigen Briten, die aus einem Repertoire von mindesten 40 Fünf-Sterne-Reitern schöpfen können, ist vorzeitige Resignation nicht angebracht. Das findet Bundestrainer Peter Thomsen und erklärt, warum.  Mehr …

Moment Mal – der IEOC Rausschmiss

Plötzlich und unerwartet beendete die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Club der Vielseitigkeits-Offiziellen (IEOC). Die Begründung war dürr: Das Vertrauen sei verloren gegangen, hieß es lapidar seitens der FEI. Doch was steckt wirklich dahinter? Versuch einer Erklärung.  Mehr …

Moment mal! Beißende Kritik

Zwangsweiser Gebisswechsel Minuten vor dem Start, Verwirrung bei Reitern, Grooms und Offiziellen – die im vergangenen Jahr eingeführte „Tack App“ der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) sorgte für Chaos und Unmut, vor allem bei den Springreitern. Eine neue Arbeitsgruppe, bestehend vorwiegend aus erfahrenen Springreitern, soll Ordnung schaffen und Unsicherheit beseitigen.  Mehr …

Moment mal! Reiten – die modernste aller Sportarten

Die Geschlechtergleichheit ist eines der hehren Ziele der Pariser Olympiaveranstalter. Und die ist in kaum einer Sportart so überzeugend umgesetzt wie beim Reitsport. Dem Pferd ist es egal, welches Geschlecht der Mensch auf seinem Rücken hat und wie alt er ist. Das sollte genügen, dem Pferdesport einen Stammplatz im Olymp zu sichern. In Paris werden 32 Sportarten am Start sein, es waren schon mal über hundert, aber so dubiose Wettkämpfe wie Hindernisschwimmen, Weitspucken und Tauziehen mussten wieder gehen.  Mehr …

Moment mal! Gefundenes Fressen für Gloria

Obwohl sie mehr als 100 Weidetiere gerissen hat – die Angaben schwanken zwischen 90 und 140 – und dabei mindestens siebenmal einen angeblich sicheren Schutzzaun überwunden hat, darf die Wölfin GW965f, besser bekannt als Gloria, nicht geschossen werden. Ihre Opfer sind Schafe, Rinder und Ponys – für die Richter des Oberverwaltungsgerichtes Düsseldorf leicht kompensierbare wirtschaftliche Schäden, für die das Tierschutzgesetz nicht gilt.  Mehr …

Helden mit vier Beinen

Was haben Halla, Fury, Totilas und Ostwind gemeinsam? Sie sind Helden, vierbeinige Helden, die sich auch Menschen ins Gedächtnis prägten, die nie einen Pferdestall betreten haben. Ein paar kleine Beispiele von großen Helden unseres Sports.  Mehr …

Druck vom Hauptsponsor?

Wer zahlt, bestimmt die Musik? So jedenfalls klingt es, wenn eine Petition, ins Leben gerufen von skandinavischen am Pferdesport Beteiligten, den Uhrenhersteller Longines aufruft, Druck auf die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) auszuüben, um Regeln zu ändern. Zum Wohl des Pferdes, versteht sich. Klingt gut, wäre aber ein sehr gefährlicher Weg.  Mehr …