Berufsreiterchampionat Bad Oeynhausen: Erste Quali geht an Toni Hassmann

Doppelsieg für Toni Hassmann

(© www.rv-badoeynhausen.de)

Mit einem Doppelerfolg beendete der dreimalige Derbysieger Toni Hassmann die erste Qualifikation zum diesjährigen Berufsreiterchampionat.

Zwei Pferde hatte der Profi aus Lienen am Start der Sieg gelang ihm durch einen fehlerfreien Ritt auf der achtjährigen westfälischen Stute Rocky Mountain (v. Rockwell-Pilot) in 62,4 Sekunden, nur knapp eine Sekunde (63,47) langsamer und ebenfalls fehlerfrei war er mit seinem neunjährigen Zweitpferd Samar, einem bayerischen Wallach v. Iroko-Hamar – das bedeutete Rang drei. Die größte Konkurrenz und am Ende Rang zwei im 37 Reiter zählenden Starterfeld kam ebenfalls von einem Derbysieger Andre Thieme, der 2007 das Blaue Band in Hamburg in Empfang genommen hatte. Er saß im Sattel von seinem holländischen Derbypferd Nacorde und brauchte für die erste wichtige Runde in Richtung Finale 63,32 Sekunden. Mit Magnus, dem Thieme den Vorjahresvizetitel errungen hatte, unterlief dem Mecklenburger ein Fehler, so landete dieses Paar auf Rang 15. Knapp hinter Thieme platzierte sich, ebenfalls mit einem fehlerfreien Ritt, Franz-Josef Dahlmann auf Pikeur Mercedes (66,56)auf Rang vier, weitere vier Reiter blieben in der ersten Qualifikation fehlerfrei. Vorjahressieger Tim Rieskamp-Gödeking hatte in der ersten Runde Pech und landete mit Daphnee weit abgeschlagen  auf Rang 25 die Chancen auf eine Wiederholung seines Erfolges sind somit gleich null. Am Freitag starten die xx besten Reiter aus dieser Prüfung in der zweiten Qualifikation, im Anschluss stehen die drei Finalisten für das Berufsreiterchampionat, das am Samstag Mittag ausgetragen wird, fest. Infos zu weiteren Ergebnissen des Turniers finden Sie hier.