Big Star-Besitzerin mit dem „Owner of the Year-Award“ geehrt

Im Rahmen der Global Champions Tour-Etappe von Chantilly wurde Beverley Widdowson zum „Owner of the Year“ ernannt

(© FEI)

Beverley Widdowson ist die jetzige Besitzerin von Nick Skeltons Aachen-Sieger Big Star und sie war es von dem zweifachen EM-Bronzegewinner Carlo, der nun unter Sergio Alvarez Moya geht. So wurde sie nun zum zweiten Mal vom Weltreiterverband FEI und dem Jumping Owners Club zum „Owner of the Year“ ernannt.

Im vergangenen Jahr bekam sie den Preis für Carlo, jetzt für Big Star. „Diesen Preis zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen ist ein unglaubliches Gefühl“, kommentierte sie. „Und ist ein Zeugnis all der harten Arbeit, die jeder in dem Team um Big Star geleistet hat. Ich bin im siebten Himmel!“ Zu Skelton und dem Quick Star-Sohn selbst meinte sie: „Nick und Big Star hatten einige großarttige Siege bis jetzt in diesem Jahr. Sie sind beide extrem fokussiert und geben ihr bestes möge es noch lange so weitergehen!“

Dafür gab es eine Skulptur aus Bronze aus den Händen der Künstlerin Caroline Wallace. Der Preis wurde 2004 ins Leben gerufen. Geehrt wird der erfolgreichste Pferdebesitzer eines jeden Jahres. Für die Wertung werden die Punkte der Weltrangliste von allen Pferd-Reiter-Kombinationen innerhalb des Kalenderjahres herangezogen.