Die Deutsche Bank Reitsport-Akademie 2019 mit neuen Gesichtern

Bildschirmfoto 2018-08-10 um 18.53.32

Jil-Marielle Becks gewann 2018 zwei Gold- und eine Silbermedaille bei der U25-EM. Auch in diesem Jahr zählt sie zum deutschen Team. (© von Korff)

Jil-Marielle Becks, Anna Magdalena Scheeßl, Anna-Christina Abbelen und Kathleen Keller sind die Neuen in der Deutsche Bank Reitsport-Akademie 2019.

Im Rahmen des Frankfurter Festhallen-Turniers wurde die mittlerweile vierte Generation der Deutsche Bank Reitsport-Akademie vorgestellt, U25-Talente im Dressursattel, die ein Jahr lang eine besondere Förderung durch die Deutsche Bank genießen – im Sattel und auch bei ihrer beruflichen Laufbahn.

Bereits bekannte Gesichter der Akademie sind Franziska Stieglmair, Hannah Erbe (die derzeit aufgrund einer Knieoperation nicht reiten kann und an Krücken in der Festhalle erschien), Bianca Nowag, Ninja Rathjens und Lisa-Maria Klössinger.

Neu hinzugekommen sind:

  • die mit ihrem selbst gezogenen und selbst ausgebildeten Damon’s Satelite aktuelle U25-Europameisterin und Piaff Förderpreis-Siegerin Jil-Marielle Becks,
  • Anna-Christina Abbelen, die im Junioren- und Junge Reiter-Bereich 13 EM-Medaillen gewinnen konnte und mit Henny Hennessy nun in der Königsklasse angekommen ist,
  • Anna Magdalena Scheßl, die im Sattel des Hengstes Biedermeier Dritte des Piaff-Förderpreises wurde, und
  • Kathleen Keller, die aus der Reihe, der Ehemaligen – der Alumnis – nach ihren vielen Erfolgen dieses Jahr mit San Royal wieder in die erste Reihe zurückgekehrt ist.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.