Kentucky: William Fox-Pitt gewinnt Rolex-Vier-Sterne-Event 2014

William Fox-Pitt und Bay my Hero

William Fox-Pitt riding Bay my Hero winner of the Rolex Kentucky Three Day Event (© Rolex)

Im Sattel des irischen Halbblüters Bay my Hero v. Cult Hero xx beendete For-Pitt die Station des Rolex Grand SlamMehr …

Im Sattel des irischen Halbblüters Bay my Hero v. Cult Hero xx beendete For-Pitt die Station des Rolex Grand Slam mit seinem Dressurergebnis von 44,0 Minuspunkten. Nach der Dressur war das wie gesagt noch Platz zwei. Doch Allison Springers Arthur lief im Gelände einmal vorbei, was ihnen 20 Strafpunkte bescherte und außer Reichweite der vorderen Plätze katapultierte. Davon profitierte unter anderem auch Lauren Kieffer auf ihrer Veronica. Denn auch sie beendeten ihre Prüfung mit dem Dressurergebnis von 46,7 Minuspunkten. Aus eigener Kraft wäre sie also nicht weiter nach vorne gekommen. So wurde es der zweite Platz. Dritter wurde Bruce Davidson auf Ballynoe Castle (51,7).

Der Rolex Grand Slam ist sozusagen die Triple Crown der Vielseitigkeit, bestehend aus den CCI4*-Turnieren von Kentucky, Badminton und Burghley. Seit der Einführung 2001 konnte nur Fox-Pitts Landsmännin Pippa Funnell diese besondere Serie gewinnen. Das war 2003. Vielleicht gelingt es nun „WFP“, die dreifache Krone noch einmal nach England zu holen. Mit dem elfjährigen Bay my Hero hat er jedenfalls wieder ein Toppferd unter dem Sattel. Fox-Pitt sagte nach seinem Erfolg: „Er war superb. Lauren hat wirklich eine Menge Druck aufgebaut, also bin ich reingeritten und habe gedacht, dass selbst wenn nicht ich es bin, es ein US-Amerikaner sein wird, weil die Unterstützung hier so großartig ist. Die Atmosphäre da drin war verrückt. Er sprang so fantastisch, es war magisch! Es ist sehr sehr spannend und so gut, einen Amerikaner als Zweiten zu haben, genauso, wie es gut ist für den Sport. Und die USA scheinen in großartiger Form zu sein für die Weltreiterspiele.“

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.