Borja Carrascosas Foco Loco bei Andreas Helgstrand

Der Dressurstall des dänischen Pferdehändlers Andreas Helgstrand hat mal wieder Zuwachs bekommen, diesmal Foco Loco von Borja Carrascosa.

Der im Rheinland beheimatete Spanier Borja Carrascosa Martinez war während der Weltcupaison mit einem Pferd beständig in den Platzierungslisten zu finden: dem zwölfjährigen Belgier Foco Loco. Der imposante Wallach ist ein Sohn des ebenfalls Grand Prix-erfolgreichen Sierappel aus einer Wendekreis-Grande-Mutter. Er gehörte bislang Yvonne Losos de Muñiz, die mit ihm unter anderem ihre Heimat, die Dominikanische Republik, bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro vertrat. Danach übernahm Borja Carrascosa die Zügel.

Nach einer Hallensaison mit guten Ergebnissen hätte man sich vorstellen können, dass die beiden auch eine Chance auf einen Start bei der EM in Göteborg haben könnten. Daraus wird nun nichts. Laut horses.nl wusste Carrascosa aber, dass Foco Loco letztendlich zum Verkauf stehen würde.

Die Holländer berichten weiter, dass Andreas Helgstrand inzwischen bestätigt hat, dass der Wallach in Dänemark stehe. Aber er wolle keinen Kommentar zu den weiteren Plänen mit Braunen abgeben.