Zweibrücken: Doppelsieg beim 30-Tage-Test

Gleich zwei Sieger gab es beim 30-Tage-Test im Landgestüt Zweibrücken. Ein noch namenloser, bereits vierjähriger Sohn des Sandro Hit und Right Said Fred v. Rigamento OLD kamen auf dieselbe gewichtetet Endnote von 8,19. Im Springen hatte Cornet de Luxe die Nase vorn.

Der Sandro Hit-Sohn aus einer Ruiz Soler-Freiherr-Mutter stammt aus der Zucht und dem Besitz von Stefanie Hummer, Schönthal. Der vierjährige Oldenburger schloss den Test mit Wertnoten von 8,25 in der Dressur und 7,9 im Springen ab. Am Ende lautete das gewichtete Gesamtergebnis 8,19. Dieselbe Wertnote erzielte der dreijährige Zweibrücker Right Said Fred v. Rigamento OLD-Stedinger-Cayman (Z.: Andrea Mayer, Knopp-Labach). Der Braune erzielte die höchste gewichtete Gesamtnote der Dressur (8,43) und eine 7,73 im Springen. Das Gestüt Galmbacher aus Umpfenbach schickte den Prämienhengst zum Test.

Das beste Springen (8,88) zeigte der dreijährige Holsteiner Schimmel Cornet de Luxe vom Haupt- und Landgestüt Marbach. Kein Wunder bei dem Pedigree: Cornet Obolensky-Contender-Cor de la Bryere (Z.: Morten Augustinus, Bogense). Mit der Dressurnote von 6,88 reichte es für ein Gesamtergebnis von 7,88.

Das komplette Ergebnis finden Sie unter: www.hengstleistungspruefung.de

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.