Schlagwort: Raufutter

Heunetze: Was man wissen sollte

Heunetze: Was man wissen sollte

Ein Heunetz verlangsamt nicht nur die Fressgeschwindigkeit der Pferde, es verhindert auch das Verteilen des Heus in der Box und sorgt für eine stetige Nahrungsaufnahme. Doch Heunetz ist nicht gleich Heunetz. Welche Maschengröße ist empfehlenswert? Besteht Verletzungsgefahr? Wie ist das Heunetz anzubringen? Und wie ist es am einfachsten zu befüllen? Fragen über Fragen, die im Folgenden geklärt werden. 

Heulage fürs Pferd – auf die Qualität achten!

Heulage fürs Pferd – auf die Qualität achten!

Wenn man als Reiter und Pferdefreund an „Raufutter“ denkt, denkt man meistens zuerst an Heu und Stroh. Allerdings gibt es noch weit mehr, das als „Raufutter“ dem Pferd gefüttert wird, wie beispielsweise Silage.

Silage für Pferde – eine Futteralternative?

Silage für Pferde – eine Futteralternative?

Am häufigsten wird dem Pferd Heu als Raufuttergabe gefüttert. Allerdings kommen auch Heulage oder Silage zum Einsatz. Der Silage haftet oft ein schlechter Ruf an. Dabei ist sie sogar von guter Qualität oft die bessere Wahl, als minderwertiges Heu.

Heu –  das A und O in der Pferdefütterung

Heu – das A und O in der Pferdefütterung

Qualitativ gutes Heu ist die Basis der Pferdefütterung, da es von zentraler Bedeutung für Verdauung und Wohlbefinden ist. Der Erntezeitpunkt entscheidet über Inhaltsstoffe, bei Fütterung und Lagerung sind wichtige Punkte zu beachten und wie steht es um Heupreise und Alternativen?