BarrenTierschutzwidrige Praktik im Springsport

Der Springsport hat einen neuen „Barr-Skandal“. 30 Jahre nachdem Paul Schockemöhle von Stern TV dabei gefilmt wurde, wie er Pferden Stangen an die Beine gehauen hat, um sie zum vorsichtigeren Springen zu animieren, steht nun Ludger Beerbaum im Verdacht, tierschutzrelevante Trainingsmethoden angewendet zu haben. Alle Infos zum Thema finden Sie hier.

Kommentar: Barren oder Touchieren – Was bedeutet der RTL-Beitrag für den Reitsport

Barren oder Touchieren – es ist viel mehr als der Imageverlust für den Reitsport nachdem große Medien das Thema Beerbaum und Barren aufgegriffen haben. Diesmal kann man nicht mit dem Finger auf den modernen Fünfkampf zeigen. Nicht nur, weil die Bilder aus dem Amateursport denen von Athletin Annika Schleu aus Tokio ähneln – einzig das „Hau drauf“ fehlt – sondern weil es um einen Olympiasieger geht. Ein Kommentar.  Mehr …

Hintergrund: Barren im Pferdesport, Reitsport und die Barr-Affäre

Ist das Barren? RTL und die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) streiten sich öffentlich über Videomaterial, das dem Kölner TV-Sender vorliegt, das er aber nicht veröffentlichen möchte. Steht eine neue Barr-Affäre im Reitsport an? Was meint der Begriff eigentlich. Unser Dossier erläutert, wie der Begriff „Barren“ , der 1990 dem Ansehen des Reitsports geschadet hat, publik wurde. Wie Springreiten und der Pferdesport ein massives Problem bekamen. Dabei auch die St.GEORG-Berichterstattung von vor mehr als 30 Jahren.  Mehr …

Barr-Skandal reloaded?

Die Schatten der Vergangenheit drohen den deutschen Springsport einzuholen. Der TV-Sender RTL verfügt angeblich über belastendes Bildmaterial, auf dem das verbotene „Barren“ zu sehen sein soll. Die FN reagierte mit einer Anzeige gegen Unbekannt.  Mehr …

RTL: Barr-Video – FN erstattet Anzeige gegen Unbekannt

1990 erlebte der Reitsport ein historisches Tief: Ein Video zeigte, wie im Stall Schockemöhle Verkaufspferde „präpariert“ wurden. Ihnen wurden Holzstangen beim Springen an die Beine geschlagen. Die „Barr-Affäre“ brachte den Reitsport in Verruf und Paul Schockemöhle in Erklärungsnot. 2021 könnte sich das Szenario wiederholen, glaubt man dem TV-Sender RTL, der gegenüber der FN behauptet hat, Bilder vom Barren vorliegen zu haben.  Mehr …