Schlagwort: Vielseitigkeit

#twohearts – nur ein Hashtag?

#twohearts – nur ein Hashtag?

Jörn Warner, der momentan bei Christopher Burton in England trainiert, ist beim Vielseitigkeitsevent in Saumur mit drei Pferden am Start. Sein Fazit: Es gibt Turniere, bei denen es überhaupt nicht läuft. Und aus Fehlern kann man immer etwas lernen. Eine Analyse

Neuer Co-Bundestrainer für die Vielseitigkeit gesucht

Neuer Co-Bundestrainer für die Vielseitigkeit gesucht

Nun also doch: Noch vor zwei Wochen hatte es bei der Pressekonferenz der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) auf Nachfrage der Journalisten geheißen, dass man nicht aktiv nach einem neuen Co-Trainer für die Vielseitigkeit suchen würde. Jetzt ist die FN ganz offiziell auf der Suche nach einem Nachfolger für Chris Bartle.

Vielseitigkeitskader für 2019 neu aufgestellt

Vielseitigkeitskader für 2019 neu aufgestellt

Im Jahr 2019 stehen für die Vielseitigkeitsreiter die Europameisterschaften auf dem Plan. Gute Nachricht für alle Busch-Fans: Die Titelvergabe erfolgt auf deutschem Boden in Luhmühlen. Wer aufgrund seiner Kaderzugehörigkeit eine Chance hat dabei zu sein, ist nun auch bekannt.

Jung, Auffarth, Klimke & Co. – die vielseitigsten Könner im Sattel

Jung, Auffarth, Klimke & Co. – die vielseitigsten Könner im Sattel

Baminton-Siegerin Jonelle Price reitet sogar mit ihren Buschpferden CSI4*-Springen, Michael Jung räumt in Wiesbaden ab, Sandra Auffarth ist Berufsreiterchampionesse im Parcours und Ingrid Klimke tauscht regelmäßig die Sicherheitsweste gegen Frack und Zylinder – Gabriele Pochhammer über die Alleskönner im Pferdesport.

CIC3* Marbach: Frauenpower an der Spitze

CIC3* Marbach: Frauenpower an der Spitze

Nach einem Geländetag mit Bilderbuch-Bedingungen ist in Marbach die zweite Teilprüfung entschieden. An der Spitze haben sich zwei Reiterinnen behauptet, von der eine auch um die Schärpe des Berufsreiterchampions Vielseitigkeit kämpft.