Burgpokalsieger Rassolini wird US-Amerikaner

Rassolini auf dem Weg zum Sieg im Nürnberger Burgpokalfinale 2010

Frankfurt Festhalle 18.12.2010 Internat. Festhallenturnier Dressur Finale NŸrnberger Burgpokal: ©Julia Rau Am Zollhafen 12 55118 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 RŸsselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen GeschŠftsbedingungen (© Julia Rau)

Der bildschöne zehnjährige, hessisch gebrannte Fuchshengst Rassolini, 2010 Burgpokalsieger mit Kathrin Meyer zu Strohen, hat eine neue Heimat in den USA gefunden. Er wurde von einer Käufergemeinschaft erworben und kommt in die Hände von Jan Ebeling.

Zu dieser Käufergemeinschaft zählt auch die Präsidentschaftskandidaten-Gattin Ann Romney. Auch Ebelings aktuelles Erfolgspferd Rafalca, Olympiateilnehmerin 2012, gehört diesem Syndikat. Mit Rassolini will er nun Kurs auf die Olympischen Spiele in Rio nehmen. Eine neue Sprache muss Rassolini nicht zwingend erlernen. Ebeling ist gebürtiger Deutscher und wird von Wolfram Wittig trainiert. (Quelle)

Bereits dreijährig nahm der Rubioso-Silvano N-Sohn am Bundeschampionat teil. 2008 gelangte er zu Kathrin Meyer zu Strohen, die mit ihm unter anderem an dden Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Verden teilnahm sowie am Bundeschampionatsfinale der damal fünfjährigen Dressurpferde. Beide Male platzierte das Paar sich auf Rang vier. Den bislang größten Erfolg feierten die beiden, als sie 2010 das Finale des Nürnberger Burgpokals für sich entscheiden konnten.