NRW-Reservesieger Van Vivaldi gewinnt Körung und Leistungsprüfung in Schweden

In Deutschland steht die Leistungsprüfung für den KWPN-Hengst Van Vivaldi, Reservesieger der NRW-Körung 2012, noch aus. Er hätte ihn letzes Jahr machen sollen, verletzte sich währenddessen jedoch. Nun hat er ihn auf jeden Fall schon mal in Schweden mit Bravour bestanden.

Im schwedischen Staatsgestüt Flyinge wurde er sowohl zum Siegerhengst der Körung als auch zum Besten der Hengstleistungsprüfung ernannt. Das Gestüt Lövsta, auf dem die schwedische Dressurreiterin Tinne Vilhelmson-Silfvén als Ausbilderin tätig ist, will den Vivaldi-Olivi-Biotop-Sohn für Skandinavien vertreiben. Der Rappe gehört der Familie Rothenberger, die ihrerseits von Vilhelmson-Silfvén deren einstiges Championatspferd Favourit für Tochter Sanneke übernommen hatten.

Quelle