Dressurausbilder Oliver Luze jetzt auf Gestüt Birkhof

Oliver Luze und der Holsteiner Hengst Carabas

(© Schreiner)

Im Oktober wurde bekannt, dass Dressurausbilder Oliver Luze das Gestüt Fohlenhof verlassen würde. Zunächst war unklar, wo der 52-Jährige sich danach niederlassen würde. Nun ist es offiziell: Er geht auf den Birkhof der Familie Casper in Donzdorf.

Dort will er sich nicht neben der Reiterei nun auch verstärkt der Ausbildung von Reitern widmen. Unter anderem soll der Grand Prix-Trainer den Unterricht der Birkhof-Lehrlinge übernehmen. Auch Lehrgänge sind geplant. Zudem wird er Hausherrin Nicole Casper beim Training der Birkhof-Hengste unterstützen.

Luze und die Besitzer des Gestüts Fohlenhof in Haßloch, die Familie Heicke, hatten sich aufgrund „unüberbrückbarer Meinungsverschiedenheiten“ getrennt, wie Luze damals sagte. Im August wurde Luzes bestes Pferd, die talentierte neunjährige Stute Rock ’n‘ Rose Olympiareiterin Dorothee Schneider in Beritt gegeben.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.